KOPF-Stormarn Workshop: Politik mit hilfreichen Netzwerken

0

Bad Oldesloe (ve/pm). Das kommunalpolitische Frauennetzwerk „KOPF Stormarn“ veranstaltet am 19. September 2016 gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein einen Workshop zum Thema: „Mein Weg in die Politik mit hilfreichen Netzwerken“.

Foto:K.Gastmann/pixelio.de

Foto:K.Gastmann/pixelio.de

Der Workshop richtet sich an die teilnehmenden Mentees des HWK-Mentoring-Programms in Schleswig-Holstein und kommunalpolitisch interessierte Frauen. Christiane Albers aus Hamburg, die seit vielen Jahren als Beraterin, Trainerin und Coach auch im politischen Umfeld tätig ist, wird inhaltlich durch die Veranstaltung führen.

Workshop für Frauen bei KOPF Stormarn: Anmeldung erbeten

Die Veranstaltung findet statt am Montag, 19. September 2016, von 17 bis 21 Uhr im Kreisgebäude F in Bad Oldesloe, Mommsenstraße 14, das ist das Gebäude der WAS direkt gegenüber vom Bahnhof. Dort stehen für den Workshop die Räume F 22 und F 6 offen. Anmeldung sollten bis zum Mittwoch, 14. September 2016 per E-Mail an info@kopf-stormarn.de erfolgen. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Die Zahl der Teilnehmerinnen ist auf 15 beschränkt. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Die Teilnehmerinnen erhalten in dem Workshop einen Überblick über unterschiedliche Netzwerkformen und schauen sich ihr vorhandenes Netzwerk an. In den Blick genommen werden bereits vorhandene Stärken und Fähigkeiten, Netzwerke aufzubauen und sich darin zu bewegen. Im Mittelpunkt steht der individuelle Weg, wie Kontakte und Interessen der eigenen Persönlichkeit entsprechend ausgebaut werden können, um einen guten Einstieg in die Politik zu finden oder sich dort zu behaupten. Der Workshop ist lebendig und praxisorientiert aufgebaut. Kurze theoretische Inputs und praktische Übungen finden im Wechsel statt.

Teil der Kampagne „Im echten Norden: Mehr Frauen in die Kommunalpolitik“

Diese Veranstaltung ist Teil der gemeinsamen Kampagne der Landesarbeitsgemeinschaft der hauptamtlichen kommunalen Gleichstellungsbeauftragten, des Landesfrauenrates Schleswig-Holstein und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein „Im echten Norden: Mehr Frauen in die Kommunalpolitik“

KOPF – das kommunalpolitische Frauennetzwerk Stormarn – hat sich 2009 auf Initiative der hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Stormarn gegründet. Dazu gehören inzwischen viele Kommunalpolitikerinnen aus Gemeinden, Städten und Kreis, die sich in Parteien und Wählergemeinschaften und in den kommunalen Parlamenten engagieren. KOPF setzt sich parteiübergreifend dafür ein, Kompetenzen von Frauen weiterzuentwickeln und zu bündeln, zu informieren und die gegenseitige Unterstützung zu fördern. Zusätzlich hat sich KOPF zum Ziel gesetzt, Frauen den Einstieg in die Kommunalpolitik zu erleichtern.

Hierfür bietet KOPF Fachveranstaltungen über aktuelle politische Themen an, die über die aktuelle Gesetzeslageinformieren und Hintergrundwissen vermitteln. Zur Entwicklung und Vertiefung des rhetorischen Handwerkszeugs dienen praxisorientierte Schulungen. Bei allen Veranstaltungen gibt es ausreichend Raum, sich miteinander auszutauschen und zu vernetzen. Das Veranstaltungsarchiv und die Hintergründe von KOPF Stormarn sind unter http://www.kopf-stormarn.de hinterlegt.

Quelle: KOPF Stormarn

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren