Ammersbek: Christian Maintz und Nina Petri lesen Gedichte über die Liebe

0

Ammersbek (ve/pm). Die Schauspielerin Nina Petri und der Autor Christian Maintz lesen ausgewählte Kurzgeschichten und Gedichte über das wohl meistbesungene Thema der Literatur: die Liebe.

Die Schauspielerin Nina Petri bei einer Lesung zu "Stormarn liest ein Buch" im Ahrensburger Marstall. Foto:ahrensburg24.de

Die Schauspielerin Nina Petri bei einer Lesung zu „Stormarn liest ein Buch“ im Ahrensburger Marstall. Foto:ahrensburg24.de

Unter dem Titel „Ich habe dich so lieb“ tragen Nina Petri und Christian Maintz auf Einladung des Ammersbeker Kulturkreises komische Liebesgeschichten und -gedichte am Freitag, 2. September 2016, um 20 Uhr im Ammersbeker Pferdestall, Am Gutshof 1 in Ammersbek vor.

Die Liebe gilt als universell, ihre Formen und Facetten sind aber vielfältig: man liebt im 21. Jahrhundert anders als im 19., auf dem Land anders als in der Stadt, in Europa anders als in Amerika. Die literarischen Texte des Abends spiegeln diese Bandbreite wider, mal historisch, mal aktuell, mal leidenschaftlich, mal nüchtern, fast immer aber sehr komisch.

Die Auswahl greift zum Teil auf Maintz‘ Sammlung „Komische Liebesgedichte“ zurück. Es werden aber auch viele andere Geschichten und Gedichte unter anderem von Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Berthold Brecht, Mascha Kaléko, Kurt Tucholsky, Robert Walser – und nicht zuletzt Texte aus Christian Maintz‘ neuem Gedichtband „Liebe in Lokalen“ vorgetragen.

Der Eintritt kostet 15 Euro, für Mitglieder 12 Euro.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren