Fledermauspirsch mit dem NABU: Was fliegt nachts durch Ammersbek?

0

Ammersbek (ve/pm). Auf lautlosen Schwingen schweben sie durch die Nacht, unbemerkt, in engen Spalten von Bäumen und Hausdächern gequetscht ziehen sie ihre Jungen groß oder verbringen den Winter. Jetzt können Kinder in Ammersbek die Fledermäuse entdecken.

Vom Nabu Ammersbek im Juli und August 2016 aufgezogene Zwergfledermaus. Foto:© Petra Ludwig-Sidow

Vom Nabu Ammersbek im Juli und August 2016 aufgezogene Zwergfledermaus.
Foto:© Petra Ludwig-Sidow

Im Rahmen der Internationalen Batnight am kommenden Wochenende können Jung und Alt das Faszinosum Fledermaus näher kennenlernen. Termine dazu in ganz Deutschland gibt es auf der Webseite das Nabu unter https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/batnight/

In Ammersbek haben Kinder von sechs bis zwölf Jahren auch noch am 2. September eine Möglichkeit, die geheimnisvollen Tiere kennen zu lernen: Der Nabu Ammersbek lädt zusammen mit Sabrina Behrends von der Nabu-Landesstelle für Fledermausschutz und -forschung zu einem Flederlausch-Abend. Die kleinen fliegenden Säugetiere werden zunächst im Rahmen eines Vortrages vorgestellt, nach Sonnenuntergang geht es für die Kursteilnehmer dann hinaus in die Umgebung des Rathauses.

Mit Hilfe eines Gerätes, das die unhörbar hohen Rufe der Tiere für den Menschen hörbar macht, heißt es dann, die Tiere bei ihrer Jagd nach Insekten zu entdecken. Allerdings nur, wenn es nicht regnet und stürmt – denn das ist selbst Fledermäusen zu ungemütlich.

Flederlausch im Ammersbeker Ferienprogramm

Der Flederlausch ist am Freitag, 2. September 2016, in der Zeit von 19.30 bis 22 Uhr. Die Kinder sollten bitte zum Seminarraum im Pferdestall, 1. Stock Am Gutshof, gebracht und dort auch wieder abgeholt werden. Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich, die sollte bis zum Dienstag, 30. August 2016, beim NABU Ammersbek eingegangen sein. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Anmeldung bitte mit vollem Namen, Geburtsdatum, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer bevorzugt per Mail an info@nabu-ammersbek.de. Per Telefon ist eine Anmeldung möglich unter 040 / 180 519 36, dort läuft ein Anrufbeantworter.

Übrigens: Wer wissen will, was außer Fledermäusen in Ammersbek momentan nachts Besonderes herumfliegt, kann es auf der Homepage des NABU Ammersbek nachlesen unter www.nabu-ammersbek.de.

Vom Nabu Ammersbek im Juli und August 2016 aufgezogene Zwergfledermaus kurz vor der Auswilderung. Foto:© Petra Ludwig-Sidow

Vom Nabu Ammersbek im Juli und August 2016 aufgezogene Zwergfledermaus kurz vor der Auswilderung.
Foto:© Petra Ludwig-Sidow

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren