Straßenbauarbeiten im Kreis Stormarn: Weitere kurze Vollsperrungen

0

Stormarn (ve/pm). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr wird in der nächsten Woche noch einige Straßen im Kreis Stormarn unter Vollsperrung sanieren.

Themenbild Straßenbauarbeiten, gesehen in Ammersbek. Foto:©ahrensburg24.de

Themenbild Straßenbauarbeiten, gesehen in Ammersbek.
Foto:©ahrensburg24.de

Bauarbeiten entlang der Bundesstraße 75

Entlang der Bundesstraße 75 bis Meddewadde einschließlich der Ortslagen Meddewade und Benstaben wird die Straßendecke erneuert. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr durchgeführt. Die Umleitungsstrecke führt über die Bundesstraße 75 in Richtung Bad Oldesloe und die Bundesstraße 208 in Richtung Ratzeburg.

In der letzten Bauphase werden am Sonntag, 28. August 2016, die Arbeiten für den Einbau der Asphaltdeckschicht in der gesamten Ortslage Meddewade beginnen. Für die Ortslage Meddewade werden durch das Busunternehmen Kleinbusse eingesetzt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 2. September 2016, eingerichtet bleiben, die gesamten Arbeiten sollen bis zum Freitag, 9. September 2016, abgeschlossen werden.

Bauarbeiten entlang der Landesstraßen 95 und 314

Partiellen Fahrbahnschäden entlang der Landesstraße 94 werden im Bereich des Knotenpunkts L 94/K 80 (Möllner Landstraße / Kreisstraße 80) saniert. Hierfür muss in der Zeit vom Donnerstag, 1. September 2016, bis zum Sonnabend, 3. September 2016, die L 94 vorübergehend voll gesperrt werden. Der Verkehr wird durch Umleitungsbeschilderung unter Einbeziehung der Avenue St. Sebastian, Sachsenwaldstraße und Haidkrugchaussee geführt.

Und schließlich werden ab Mittwoch, 31. August 2016, Fahrbahnschäden am Knotenpunkt Landesstraße 314/Kreisstraße 26/Landesstraße 222/ (Sachsenwaldstraße / Schönningstedter Straße) saniert.

Hierfür muss die Kreuzung vorübergehend eingeengt beziehungsweise einige Fahrbeziehungen des Knotenpunkts vorübergehend voll gesperrt werden. Der Verkehr wird innerorts durch Umleitungsbeschilderung und mit Hilfe einer Baustellenampel an dem Sanierungsbereich vorbei geführt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren