Auffahrunfall auf der Autobahn 1: Stauende übersehen/Auto überschlug sich

0

Bei Hammoor (ve/ots). Am gestrigen Donnerstag, 25. August, 2016, wurden bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 zwei Personen verletzt. Ihr Auto landete durch die Wucht des Zusammenpralls auf dem Dach.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.50 Uhr in Höhe des Ortes Hammoor in Fahrtrichtung Norden. Ein 36-jähriger Lübecker befuhr mit seinem VW den mittleren von drei Fahrstreifen. Zu diesem Zeitpunkt kam es vor ihm zu einer Staubildung, die der 36-Jähriger offensichtlich zu spät bemerkte.

Als er den Stau bemerkte, bremste er stark ab, geriet dadurch jedoch ins Schleudern. Der VW drehte sich mehrmals und stieß mit einem Kia zusammen, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. In dem Kia befand sich ein Ehepaar aus Saarbrücken (70 und 63 Jahre alt).

Der Kia wurde durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn geschleudert, stieß gegen ein Verkehrszeichen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Das Ehepaar wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der VW-Fahrer blieb unverletzt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Für die Unfallaufnahme sowie die Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn teilweise voll gesperrt werden. Gegen 15.05 Uhr waren alle Maßnahmen abgeschlossen und die Autobahn wieder frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren