BürgerStiftung Region Ahrensburg: Als Redner sollte man vor allem authentisch bleiben

0

Ahrensburg (ve/pm). Standpunkte und Interessen vertreten, Diskussionen und Gespräche überzeugend führen, ist auch für Jugendliche wichtig. Deshalb führte die BürgerStiftung in diesem Jahr wieder ein Intensivseminar für Jugendliche durch.

CDU-Chef Ingbert Liebing und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kommunikationsseminars der BürgerStiftung Region Ahrensburg. Foto:BürgerStiftung Region Ahrensburg

CDU-Chef Ingbert Liebing und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kommunikationsseminars der BürgerStiftung Region Ahrensburg.
Foto:BürgerStiftung Region Ahrensburg

Als Gast-Referent sprach CDU-Chef Ingbert Liebing über seine eigenen Erfahrungen und plauderte aus dem Nähkästchen.

CDU-Chef Ingbert Liebing sieht Glaubwürdigkeit an zentraler Stelle

Ingbert Liebing sieht für eine erfolgreiche Rede zwei Punkte als besonders wichtig an: Eine gute Vorbereitung und Glaubwürdigkeit des Auftretens. Dazu gehöre auch, dass der Redner vorher überlegt, vor welchem Zuhörerkreis er sprechen wird – ob im Bundestag oder auf einem Marktplatz zum Beispiel. Für den Aufbau der Rede ist aus seiner Erfahrung hilfreich, wenn der Redner eigene, persönliche Erfahrungen einbauen kann – und gerne auch etwas Humor, wenn es zum Thema passt „Ein Lacher pro Rede passt immer“. Wenn man häufiger Reden halte, könne man auch besser mit der Nervosität umgehen.

Seminarteilnehmer: Jugendliche wünschten sich mehr Inhalte bei politischen Reden

In der Diskussion mit den Jugendlichen wurde klar, dass sie bei politischen Reden oftmals mehr Inhalte wünschen. Ingbert Liebing wies darauf hin, dass das Überzeugen anderer in einer Demokratie nur durch gut vorgetragene Argumente möglich sei. Der Stil von Diskussionen habe sich in den letzten Jahren durch die sozialen Medien stark verändert. Im Ergebnis führe aber nichts am persönlichen Gespräch vorbei.

Geleitet wurde das Seminar von Diana Gaede, die sich über das Interesse und das Engagement der Jugendlichen in dem zweitätigen Seminar freute. Diana Gaede ist bundesweit als Coach, Trainerin und Rednerin tätig. Die Mutter von vier Kindern lebt mit ihrer Familie in Ahrensburg.

Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der BürgerStiftung: „Ich freue mich, dass wir das Seminar mit Diana Gaede durchführen konnten. Wir planen für das nächste Jahr wieder ein Kommunikationsseminar“. Weitere Informationen zu Diana Gaede: www.dianagaede-coaching.com und zur BürgerStiftung: www.buergerstiftung-region-ahrensburg.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren