Gegen Baustellenschild gefahren? Flüchtiger Fahrer nach Verkehrsunfall gestellt

0

Stormarn (ve/ots). Hatte er im Alkohol-Rausch einen Unfall verursacht und dann seinen Rausch ausgeschlafen? So vermutet es die Polizei.

Am gestrigen Montagmorgen meldete gegen 6.25 Uhr ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass auf der Autobahn 1 am Anfang einer Baustelle ein Vorwarner-Anhänger der Autobahnmeisterei angefahren wurde.

Die Beamten des Polizei-und Autobahnrevieres Bad Oldesloe suchten daraufhin die Unfallstelle auf. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung stellten sie auf einem nahe gelegenen Parkplatz einen Pkw BMW fest, der frische Unfallspuren aufwies. Bei dem vermeintlichen Fahrer, der sich zu dem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz befand, handelt es sich um einen 47 Jahre alten Lübecker. Da die Beamten bei ihm Atemalkohol in Hlhe von 1,14 Promille feststellten, ordneten sie eine Blutprobenentnahme an und beschlagnahmten seinen Führerschein.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren