Verhaftung in Ahrensburg: Flüchtlinge planen eine Kundgebung für Sonnabend

0

Ahrensburg (ve). Bei einer Kundgebung am Sonnabend, 24. September 2016, wollen sich in Ahrensburg lebende Flüchtlinge auf dem Rondeel in der Innenstadt präsentieren.

Die Kundgebung ist eine Reaktion auf die Verhaftung der drei verdächtigen Flüchtlinge in Ahrensburg, Großhansdorf und Reinfeld. Die Flüchtlinge aus Ahrensburg stehen in der Großen Straße auf dem Grandplatz vor der Accent Apotheke für Gespräche zur Verfügung und wollen so „den Unruhen der letzten Woche eine Erwiderung geben“, so schreiben sie. Denn: „Wir sind gegen Terrorismus und Hass und für Frieden und Toleranz“.

Die Kundgebung startet am Sonnabend, 24. September 2016, um 12 Uhr.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren