Vernissage im Marstall: Ausstellung „Ion Dam“ startet

0

Ahrensburg (je/pm). Von Sonntag, 25. September, bis Sonntag, 6. November 2016, zeigen Philip Gaißer und Carsten Benger unter dem Titel „Ion Dam“ ihre Kunst in der Galerie im Marstall.

Vernissage der Ausstellung "Ion Dam" im Marstall. Foto: P. Gaißer, C. Benger

Vernissage der Ausstellung „Ion Dam“ im Marstall. Foto: P. Gaißer, C. Benger

Die Ausstellung bewegt sich zwischen Fotografie, Text und Rauminstallation und setzt sich mit dem Element Wasser auseinander. Damit knüpfen die beiden Künstler an das Jahresthema der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn „Natur/Garten“ an.

Die fotografischen und filmischen Werke des Hamburger Künstlers Philip Gaißer, geboren 1980, zeichnen eine wechselseitige Durchdringung von Dokumentation und Konstruktion aus. Der vermeintlich objektive Blick der Kamera wird unterwandert von inszenierten Irritationen, das Erwartbare wird subtil aus den Angeln gehoben. Fast immer sind es Nebensächlichkeiten, die der Künstler in den Fokus nimmt und denen ungewohnte Aufmerksamkeit zuteil wird.

Vernissage am Sonntag um 11.30 Uhr

Philip Gaißer arbeitet für seine Ausstellungen immer raumbezogen. So entstehen komplexe Bezugssysteme zwischen den vorgefundenen Räumlichkeiten und den einzelnen Exponaten. Für die Ausstellung in der Galerie im Marstall Ahrensburg entwickelte er gemeinsam mit Carsten Benger, geboren 1978, die Arbeit „Ion Dam“. Die beiden Künstler beschäftigen sich mit dem Phänomen Wasser und den Funktionsmöglichkeiten des flüssigen Moleküls. In einem Burggraben markiert Wasser eine unüberwindbare Schutzzone, in einer Flasche Fiji-Water wird es zum Lifestyleprodukt. Die beiden Künstler arbeiten mit Texten, Fotografien und Videos an einem Zugang zu einer Flüssigkeit, die durchsichtig, farb-, geruch- und geschmacklos ist.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 25. September 2016, um 11.30 Uhr in der Galerie im Marstall Ahrensburg von Landrat Dr. Henning Görtz eröffnet. Einführende Worte spricht Goesta Diercks von der Sammlung Falckenberg. Am Sonnabend, 15. Oktober 2016, um 15 Uhr steht ein Künstlergespräch auf dem Programm. Jeden Mittwoch um 16 Uhr lädt die Galerie im Marstall Interessierte zu einer kostenlosen Führung durch die Ausstellung ein. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Zur Ausstellung erscheint ein Künstlerbuch.

Das Stormarner Kinderatelier zur Ausstellung trifft sich am Sonnabend, 1. Oktober 2016, und Sonnabend, 8. Oktober 2016, jeweils in der Galerie im Marstall, von 15 bis 17 Uhr. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0 41 02 / 70 78 10 15 oder per E-Mail unter info@stormarner-kinderatelier.de möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.galerie-im-marstall.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren