Motorradunfall auf dem Ostring: Unbekannter wirft Nagelholz von Brücke/Zeugen gesucht

0

Ahrensburg (ve/pm). Offensichtlich durch ein von der Brücke geworfenes Nagelholz stürzte ein Motorradfahrer auf dem Ostring und verletzte sich schwer. Wer hat den Vorfall beobachtet?

Bereits am vergangenen Dienstag, 20. September 2016, gegen 18.15 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Bargteheider mit seinem Motorrad den Ostring in Ahrensburg in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Holzbrücke über den Ostring stürzte er mit seinem Krad, verletzte sich hierbei schwer und musste in ein Krankenhaus nach Hamburg eingeliefert werden. An dem Krad entstand nur leichter Schaden.

Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen stellten die Sanitäter fest, dass in der Schutzkleidung an der linken Schulter des Bargteheiders ein Nagel mit einem Holzstück steckte. Der Nagel verletzte den Bargteheider zwar nur oberflächlich, war jedoch ursächlich für den Sturz mit den schweren Verletzungen als Folge.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist das Holzstück mit dem Nagel mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Holzbrücke geworfen worden.

Ein Zeuge hat zur besagten Zeit eine Person auf der Holzbrücke gesehen. Diese Person wird wie folgt beschrieben: Es ist ein schlanker Mann, etwa 40 Jahre alt, der Zeuge erkannt außerdem einen rötlichen Drei-Tage-Bart. Die Person war mit einem Fahrrad unterwegs und hat sich in Richtung „Lüttmoor“ entfernt. Ob es sich bei der Person um den mutmaßlichen Täter handelt, ist noch unklar, vielleicht hat auch er etwas beobachtet?

Ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Daher bittet die Polizei weitere Zeugen, sich zu melden: Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Angaben dazu machen oder ist sogar im Besitz von Bildmaterial? Mögliche Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren