Bundestagwahl 2017: Norbert Brackmann (CDU) wieder nominiert

0

Stormarn (ve). Norbert Brackmann (CDU) ist seit 2009 Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises 10. Und das soll er – nach dem Wunsch der Christdemokraten des Wahlkreises – möglichst auch bleiben.

Nominierung von Norbert Brackmann (zweiter von rechts): Die CDU-Landtagsabgeordneten Tobias Koch und Klaus Schlie sowie Andrea Tschacher, CDU,  (von links) gratulieren auf der Wahlkreisveranstaltung. Foto: © CDU

Nominierung von Norbert Brackmann (zweiter von rechts): Die CDU-Landtagsabgeordneten Tobias Koch und Klaus Schlie sowie Andrea Tschacher, CDU, (von links) gratulieren auf der Wahlkreisveranstaltung.
Foto: © CDU

Kürzlich wurde Norbert Brackmann in Breitenfelde mit über 91 Prozent der Stimmen von der Wahlkreismitgliederversammlung zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 10 nominiert. „Ein überragendes Ergebnis für unseren Bundestagsabgeordneten Norbert Brackmann. In seiner Rede hat er eine beeindruckende Bilanz seiner Arbeit abgelegt. Sowohl im Bund als auch für unsere Region hat er in den letzten Jahren viel erreicht. Mit ihm schicken wir wieder einen starken und sympathischen Kandidaten ins Rennen.“, sagte Kreisgeschäftsführer der CDU Herzogtum-Lauenburg Christoph Beckmann.

Bundestagswahl Mai 2017: Norbert Brackmann tritt wieder an

Norbert Brackmann ist ein Mann der Zahlen, so ist er Mitglied im Haushaltsausschuss und stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages. Darüber hinaus prüft er den Haushalt des Landes als Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Rechnungsprüfungsausschuss (RPA). Brackmann ist 62 Jahre alt, er hat den Wahlkreis 2009 und 2013 jeweils direkt gewonnen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren