Literatur Live: Gerhard Delling präsentiert sein Buch „Fußball-EM 2016“

0

Ahrensburg (je/pm). Was passiert wirklich, wenn 22 Männer um einen Ball und einen Weltmeisterschafts- oder Europameisterschafts-Pokal kämpfen? Gerhard Delling müsste es wissen – und erzählt davon in der Reihe Literatur Live.

Der Fernseh-Sportmoderator Gehard Delling. Foto:pm

Der Fernseh-Sportmoderator Gehard Delling.
Foto:pm

Im Rahmen von Literatur Live stellt Gerhard Delling, einer der bekanntesten und beliebtesten Sport-Moderatoren Deutschlands, am Mittwoch, 12. Oktober 2016, um 20 Uhr im Marstall sein Buch „Fußball-EM 2016“ vor. Gerhard Delling, 1959 in Rendsburg geboren, moderiert seit vielen Jahren die ARD-Sportschau und kommentiert Live-Übertragungen von Bundesliga-Spielen, DFB-Pokal-Partien und Länderspielen. Legendär waren seine gemeinsamen Auftritte mit Günter Netzer, mit dem er vor der Fernsehkamera 13 Jahre lang ein unvergleichliches Gespann bildete.

Marstall: Gerhard Delling präsentiert Erlebnisse der „Fußball-EM 2016“

Im August 2016 berichtete Gerhard Delling für die ARD aus Brasilien von den olympischen Spielen und im Juni 2016 war er als Moderator während der Fussball-Europameisterschaft in Frankreich, über die er ein Buch schrieb, das er im Gespräch mit Armin Diedrichsen vorstellt.

Gerhard Delling und sein Team haben alle Spiele und die wichtigsten emotionalen Momente dieser EM in packenden Reportagen und spannenden Fotostrecken festgehalten: Das Elfmeterdrama gegen Italien, die Siege der EM-Neulinge Island und Wales über die Favoriten England und Belgien, die Paraden von Manuel Neuer, die Auftritte großer Spieler wie Modric, Ronaldo, Bale oder Kroos, von Legenden wie Gianluigi Buffon, Torjäger Griezmann und Abwehrchef Boateng, das packende Duell gegen die Franzosen, das Finale mit dem Überraschungssieger Portugal.

Aber nicht nur die Europameisterschaft in Frankreich ist Thema des Abends im Marstall, auch aus der Geschichte der Bundesliga und über das besondere Verhältnis Sport und Medien erzählt Gerhard Delling.

Die Eintrittskarten kosten zwölf Euro im Vorverkauf. Sie sind erhältlich in der Buchhandlung Stojan unter 0 41 02 / 50 431 und unter www.ticketmaster.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren