Marstall Bandfestival: Drei Bands bei ‚People are strange‘

0

Ahrensburg (ve/pm). Das kommt dabei raus, wenn junge Leute sich ein Projekt vornehmen: Ein Band-Abend. Ein Special-Event-Tipp von ahrensburg24.de.

Festival im Marstall: Bandfestival "People are strange". Grafik: People are strange

Festival im Marstall: Bandfestival „People are strange“.
Grafik: People are strange

Die Bands ‚Hound‘ – klassischer Hard Rock der 70er -, ‚Ain’t The Ones‘ aus Kiel – Psychedelic Blues Funk – und ‚Black&Lupin‘ – Ethnorock – mischen die Reithalle auf.  Sie werden für großartige Live-Musik sorgen, hoffen die Veranstalter. Der Abi-Jahrgang der Stormarnschule kümmert sich um die Bewirtung.

Das ganze ist ein Pilotprojekt, mit dem jungen Musikern aus der Umgebung eine Bühne geboten werden soll. Veranstalter ist das Kulturzentrum Marstall – doch die Vorarbeit haben die Jugendlichen und Schüler selber übernommen, „aus Überzeugung“, wie sie selber sagen. Denn: „Wir möchten einen tollen Abend für uns Ahrensburger kreieren.“ So hoffen sie auch, dass er in Zukunft wiederholt werden kann.

Mehr Informationen insbesondere über die Bands finden sich auf www.marstall-ahrensburg.de oder auf facebook.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren