Polizei sucht Zeugen: Wieder die Tankstelle Reeshoop überfallen

0

Ahrensburg (ve/pm). Erneut wurde am gestrigen Dienstagabend gegen 21.50 Uhr im Ahrensburger Reeshoop die Tankstelle überfalle. Anhand einer Beschreibung sucht die Polizei nun Tatverdächtige und hofft auf Zeugenaussagen.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten zwei männliche maskierte Täter den Verkaufsraum und forderten von der 22-jährigen Verkäuferin die Herausgabe von Bargeld. Hierbei bedrohten die Täter die Angestellte mit einem Messer und einer Schusswaffe. Sie erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe und Zigaretten.

Als ein Kunde das Tankstellengebäude betrat, flüchteten die Täter. Sie entkamen auf Fahrrädern in Richtung Schlosspark. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

AKTUALISIERT

Eine Nachsuche am heutigen Tag mit einem Personenspürhund ergab jedoch, dass die beiden Täter nicht – wie zuerst angegeben – in Richtung Schlosspark flüchteten, sondern in ein angrenzendes Kleingartengelände und weiter in Richtung Berufsschule. Der zweite Täter mit dem dunklen Kapuzenpullover benutzte dazu ein auffällig weißes Mountainbike.

Die Männer werde wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist mindestens 1,85 Meter groß, hat blonde Haare und ist etwa 20 Jahre alt. Er sprach hochdeutsch. Bekleidet war er mit einem hellen Kapuzenpullover, maskiert mit einem karierten Schal und dunklen Handschuhen. Der zweite Täter war etwa gleich alt und maskiert, er trug einen dunklen Kapuzenpullover und dunkle Handschuhe.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 04102/ 809-0 entgegen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren