Ahrensburger Skater: Vereinsrekord beim 43. BWM-Berlin-Marathon 2017

0

Ahrensburg (je/pm). Unter besten Wetterverhältnissen knackten Sören Kahl, Yannic Rittel und Jan-Henrik Pott beim 43. BWM-Berlin-Marathon 2017 der Skater in der Landeshauptstadt den Vereinsrekord.

Insgesamt 16 Inline-Skater des Ahrensburger Turn- und Sportvereins waren beim 43. BWM-Berlin-Marathon 2017 dabei. Foto: ATSV

Insgesamt 16 Inline-Skater des Ahrensburger Turn- und Sportvereins waren beim 43. BWM-Berlin-Marathon 2017 dabei. Foto: ATSV

Die drei Skater des Ahrensburger Turn- und Sportvereins liefen die 42 Kilometer lange Strecke als Team und kamen mit einer Zeit von 01:11 h ins Ziel. “Es lief einfach gut“, sagte Sören Kahl nach dem erfolgreichen Rennen. Er landete von 4.143 bei den Fitnessskatern gestarteten Skatern auf dem 23. Platz. Das Feld war sehr eng, denn insgesamt 63 Skater erreichten eine Zeit von 01:11 h. Lediglich der Sieger aus Italien war bei den Fitnessskatern noch eine Minute schneller.

ATSV-Skater: Bestzeiten beim 43. BWM-Berlin-Marathon 2017

Zum Gesamtsieger der Skater in der Kategorie Speed Bart Swings, der nach einer Zeit von 0:59,59 Stunden ins Ziel kam, waren es nur etwas mehr als zehn Minuten. Diese zehn Minuten Unterschied trennten auch die schnellste Ahrensburgerin Katja Stieper von ihren Vereinskollegen. In der Kategorie Speed konnte sie eine Zeit von 01:21,38 h und damit auch eine persönliche Bestzeit fahren.

Der 18-jährige Justin Ackers zeigte mit seiner Zeit von 01:17,23 h, dass auch mit ihm in nächster Zeit ganz vorne zu rechnen ist.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren