Vortrag bei der Leitstelle „Älter werden“: „Das kluge Testament“

0

Ahrensburg (ve/pm). Bei einem Vortrag im Peter-Rantzau-Haus wird vorgestellt, wie man am besten sein Erbe gestalten kann.

Geht es um die Abfassung eines Testaments, so stellen sich häufig viele Fragen: Brauche ich überhaupt ein Testament? Was ist der Unterschied zwischen Erbe und Vermächtnis? Wie gestalte ich ein gemeinsames Testament und für wen kommt es in Frage? Wie kann ich mit meinem Nachlass eine gute Sache fördern?

Veranstaltung der Leistelle Älter werden und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Karin Friedrich-Büttner, Fachanwältin für Erbrecht, und Dr. Julia Runte, Rechtsanwältin und Steuerberaterin der Hamburger Sozietät Esche Schümann Commichau werden an diesem Nachmittag anhand von Praxisbeispielen die wichtigsten juristischen und steuerrechtlichen Aspekte beleuchten.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation des Peter-Rantzau-Hauses mit der Leitstelle „‚Älter werden“ und der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Sie ist am Montag, 31. Oktober 2016, um 15 Uhr im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9 in Ahrensburg.

Auf Grund der begrenzten Platzsituation bitten die Veranstalter dringend um vorherige Anmeldung bei Verena Jesse unter der Rufnummer 040 / 50 77 34 91 oder per E-Mail an v.jesse@alsterdorf.de.

Im Anschluss stehen die beiden Referentinnen sowie Susanne Freese von der Leitstelle “Älter werden“ und Imke Spannuth von Seiten der Evangelischen Stiftung Alsterdorf als Veranstalterinnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Themenbild Peter-Rantzau-Haus. Foto:© Silke Mascher

Themenbild Peter-Rantzau-Haus.
Foto:© Silke Mascher

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren