Zusammenstoß zwischen Pkw und Lkw: Zwei Personen lebensgefährlich verletzt

0

Grönwohld (ve/ots). Eine vierköpfige Familie aus Frankfurt wurde am Sonnabend bei einem schweren Verkehrsunfall auseinander gerissen. Die Eltern sind schwer, die Kinder leicht verletzt.

Bereits am Sonnabendmorgen, 22. Oktober 2016, kam es gegen 7.20 Uhr, zu diesem schweren Unfall. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 52-jährige Familienvater die Bundesstraße 404 aus Schwarzenbek kommend in Richtung Norden und geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sein Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Sattelzug eines 57 Jahre alten Mannes.

Der Fahrer des Pkw VW Golf sowie dessen Lebensgefährtin (42 Jahre) wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Beide wurden lebensgefährlich verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die gemeinsamen Söhne (zwei und 14 Jahre) kamen, ebenso wie der Fahrer des Sattelzuges leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser. Der Zustand des 52-jährigen Mannes sei immer noch kritisch, so die Polizei.

Die Bundesstraße war bis 12.08 Uhr für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 115.700 Euro.

Themenbild Rettungsdienst. Foto: © Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Rettungsdienst.
Foto: © Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren