Schießsport in Ahrensburg: Tag der offenen Tür bei der Schützengilde

0

Ahrensburg (ve/pm). Seit Ende 2015 ist das Schützenwesen in Deutschland in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen worden. Ein Grund mehr, findet die Schützengilde Ahrensburg, die Schützen kennen zu lernen.

Themenbild Schützengilde Ahrensburg. Foto:Schützengilde Ahrensburg

Themenbild Schützengilde Ahrensburg.
Foto:Schützengilde Ahrensburg

Für das diesjährige „offene Haus“ hat sich die Schützengilde wieder einiges einfallen lassen. Wie möchten möglichst vielen interessierten Ahrensburgern aller Altersgruppen den Schießsport näher bringen. Die Räume der Schützengilde, Am Hopfenbach 9 im Industriegebiet, sind am Sonntag, 30. Oktober 2016, von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Tag der offenen Tür bei der Schützengilde: Informationen zu der olympischen Sportart

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. So werden bei Führungen durch die Räume der Schützengilde die einzelnen Disziplinen, die Jugendarbeit, die sportlichen Ausrichtung und der Möglichkeiten einer Mitgliedschaft erläutert.

Zudem gibt es zu jeder vollen Stunde Vorführungen verschiedener Schießsportdisziplinen. Start ist um 12 Uhr mit der Luftpistole, um 13 Uhr folgt das Kleinkalibergewehr kniend und liegend, um 14 Uhr das Luftgewehr im Finalkampf, um 15 Uhr das Luftgewehr aufgelegt und um 16 Uhr Kleinkalibergewehr aufgelegt und mit Zielfernrohr.

Ergänzt werden diese Vorführungen durch ein Kinderprogramm mit Lichtpunktschießen, Kicker-Torschuss und einem Dosenwerfen-Wettbewerb. Wettbewerbe gibt es außerdem für die Größeren mit unterschiedlichen Schießsportdisziplinen. Jeder kann während der gesamten Öffnungszeit unter fachlicher Leitung den Sport ausprobieren. Ein Probeschießen mit den unterschiedlichen Sportgeräten ist unabhängig von den Wettbewerben möglich.

Mitglieder der Schützengilde: Sie geben gerne Auskunft

Die Mitglieder der Schützengilde stehen während der gesamten Zeit für Auskünfte bereit. Für das leibliche Wohl ist die Gaststätte geöffnet und bietet neben Kaffee und Kuchen, kleinere Speisen und Getränke zu moderaten Preisen.

„Sportschießen ist mehrfach olympische Disziplin“, so die Schützengilde, Sportschießen sei bis ins hohe Seniorenalter möglich, bei den Deutschen Meisterschaften erreichten Senioren ab 65 Jahren Spitzenergebnisse. Und, so ergänzt der Verein in seiner Mitteilung: „Der Schießsport fördert und erfordert Konzentration und Selbstbeherrschung, er fördert innere Ruhe und mentale Ausgeglichenheit – eine gute Möglichkeit insbesondere für Jugendliche, diese Eigenschaften zu trainieren.“

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren