Hospizverein Ahrensburg: „Musik und Lesung“ mit Armin Diedrichsen

0

Ahrensburg (je/pm). Seit fünf Jahren veranstaltet der Hospizverein Ahrensburg jeweils im Spätherbst einen kulturellen Abend unter dem Titel „Musik und Lesung“. Dazu gehören eine Geschichte, die anrührt und Themen des Lebens aufgreift, und Musik, die den Text begleitet und Raum zum Nachdenken und Träumen gibt.

Hospizverein Ahrensburg: Das "Ensemble Passion du Saxophone" untermalt die Veranstaltung "Musik und Lesung" musikalisch. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Hospizverein Ahrensburg: Das „Ensemble Passion du Saxophone“ untermalt die Veranstaltung „Musik und Lesung“ musikalisch. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Am Sonntag, 13. November 2016, um 18 Uhr stehen ein alter Soziologieprofessor und sein ehemaliger Student in der Denkmalturnhalle der Stormarnschule, Waldstraße 14, im Mittelpunkt: Morrie Schwartz hält eine letzte Vorlesung und hat dabei nur einen Schüler. Es geht um Leben und Sterben, um Nähe und Distanz, um Trauer und Freude am Leben. Die Grundlage ist das Buch „Dienstags bei Morrie“ von Mitch Albom. Armin Diedrichsen vom Kulturverein Marstall liest Auszüge aus dieser wahren Geschichte.

Hospizverein Ahrensburg: Armin Diedrichsen liest Auszüge aus dem Buch "Dienstags bei Morrie". Foto: Hospizverein Ahrensburg

Hospizverein Ahrensburg: Armin Diedrichsen liest Auszüge aus dem Buch „Dienstags bei Morrie“. Foto: Hospizverein Ahrensburg

Hospizverein Ahrensburg: Geschichte über Freude, Alter, Abschied und Tod

Das Lübecker „Ensemble Passion du Saxophone“ unter der Leitung von Lilija Russanowa umrahmt die Geschichte musikalisch. Die vier Musiker transportieren die Stimmung der Texte, geben Raum zum Nachdenken und setzen Kontrapunkte. Das „Ensemble Passion du Saxophone“ wurde im August 2012 gegründet. Sein Repertoire umfasst Klassik und Unterhaltungsmusik. Im Jahr 2015 erhielt das Quartett im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Braunschweig den ersten Preis in der Kategorie Holzbläser.

Mit der Veranstaltung „Musik und Lesung“ macht der Hospizverein Ahrensburg auf Themen der Hospizarbeit aufmerksam, in diesem Jahr aus der Sicht des Soziologieprofessors Morrie Schwartz, der zu seinem Schüler sagt: „Wenn du lernst, wie man stirbt, dann lernst du, wie man lebt.“

Der Eintritt ist frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren