15 Jahre Stadtverordneter: Ehrung für Jörg Hansen

0

Ahrensburg (ve). Manche Stadtverordnete arbeiten mehr im Hintergrund. Jörg Hansen gehört nicht dazu – er arbeitet im Vorder- und im Hintergrund. Seit 15 Jahren. Dafür wurde er jetzt geehrt.

Gratulation vom Bürgermeister: Der Stadtverordnete Jörg Hansen (Bündnis 90/Die Grünen, rechts) wird für 15 Jahre Mitarbeit in der Versammlung von Bürgervorsteher Roland Wilde (Mitte) und Bürgermeister Michael Sarach (links) geehrt.

Gratulation vom Bürgermeister: Der Stadtverordnete Jörg Hansen (Bündnis 90/Die Grünen, rechts) wird für 15 Jahre Mitarbeit in der Versammlung von Bürgervorsteher Roland Wilde (Mitte) und Bürgermeister Michael Sarach (links) geehrt.

Seit 2001 ist Jörg Hansen von Bündnis 90/Die Grünen Stadtverordneter in der Ahrensburger Stadtverordnetenversammlung. Eine Freizeitbeschäftigung, die ihm augenscheinlich sehr viel Spaß macht, denn er engagiert sich in vielen Gremien. „Ich zähle lieber die Ausschüsse auf“, sagte Bürgervorsteher Roland Wilde aus Anlass der Ehrung des Kommunalpolitikers, „in denen Du noch nicht Mitglied warst: Der Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss.“ Einer nur also der vielen Ausschüsse. In allen anderen Ausschüssen habe Hansen zumindest zeitweise mitgewirkt.

Jörg Hansen: Mitarbeit in fast allen Gremien der Selbstverwaltung

Und nicht nur das, Hansen traute sich auch an die vorderste Front der Politik und ließ sich im vergangen Jahr zum Kandidaten für das Bürgermeisteramt aufstellen. Ein Marathon in der Freizeit nebenbei, denn der Wahlkampf um das Bürgermeisteramt war mit den weiteren Kandidaten Christian Conring (CDU) und dem amtierenden Bürgermeister Michael Sarach ein äußerst intensiver. Hansen hat ihn aufrecht und ohne Blessuren überstanden, ist sich selber treu geblieben in all‘ den Wahlkampfveranstaltungen. 16,4 Prozent der Stimmen konnte er von sich überzeugen.

„Sich selber treu bleiben“ heißt für Jörg Hansen auch immer, deutliche Worte zu finden. Er scheut die Auseinandersetzung nicht, weder gegenüber den politischen Mitstreitern noch gegenüber den Mitarbeitern der Verwaltung. Dabei tritt er fest für die Ziele einer grünen Politik ein, ein sachorientierter Überzeugungstäter.

Lob für seine Arbeit als Ausschussvorsitzender

Für eines wird er vielfach gelobt: Seine Tätigkeit als Vorsitzender des Bauausschusses in den Jahren 2008 bis 2013. Er habe stets versucht, in dieser Funktion die Interessen aller Fraktionen zu vereinen und gegenüber allen Seiten offen zu bleiben. Das sei ihm gelungen, bescheinigt auch Bürgervorsteher Roland Wilde in seiner Dankesrede: „Als Vorsitzender warst Du voll verantwortlich und umsichtig, offen und fair und immer mit dem notwendigem Blick für die Belange der Bürger“, so Wilde. Dafür und für das Engagement insgesamt als Stadtverordneter „gebührt Dir unsere Hochachtung.“

Hochachtung – und ein kleines Geschenk. Geehrte dürfen sich etwas wünschen, Jörg Hansen wählte eine repräsentative Aktentasche. Die gab es aus den Händen des Bürgervorstehers und des Bürgermeister Sarach und ein herzliches Dankeschön obendrein.

Der Stadtverordnete Jörg Hansen (Bündnis 90/Die Grünen, rechts) wird für 15 Jahre Mitarbeit in der Versammlung von Bürgervorsteher Roland Wilde (Mitte) und Bürgermeister Michael Sarach (links) geehrt.

Der Stadtverordnete Jörg Hansen (Bündnis 90/Die Grünen, rechts) wird für 15 Jahre Mitarbeit in der Versammlung von Bürgervorsteher Roland Wilde (Mitte) und Bürgermeister Michael Sarach (links) geehrt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren