Haus der Natur startet in die Wintersaison: Vortrag über den Yellowstone National Park

0

Ahrensburg (je/pm). Am Donnerstag, 3. November 2016, um 19.30 Uhr startet der Verein Jordsand mit seinem ersten Vortrag in die Wintersaison. Micha Dudek berichtet im Haus der Natur vom „Tanz auf dem Vulkan – der Yellowstone National Park“.

Das Haus der Natur startet mit einem Vortrag über den Yellowstone National Park in die Wintersaison. Foto: W. Broemme, pixelio.de

Das Haus der Natur startet mit einem Vortrag über den Yellowstone National Park in die Wintersaison. Foto: W. Broemme, pixelio.de

Der Yellowstone National Park ist mit 8.790 km² ein Ort der Superlative. Er ist weltweit der älteste Nationalpark, beherbergt über 70 Säugetier- und 300 Vogelarten und hat dabei die längste Bison-Tradition und den größten Wapiti-Bestand. Circa 1.000 bis 3.000 Erdbeben gibt es dort jährlich und 300 aktive Geysire. Der „Steamboat“ ist mit über 100 Metern Höhe weltweit einer der größten und aktivsten. Auch 290 Wasserfälle, darunter „Lower Falls“ mit 93,9 Metern Fallhöhe, sind Teil eines der größten, noch erhaltenen natürlichen Ökosystems, das zugleich auf zwei gewaltigen Magmakammern eines einzigen Supervulkanes „ruht“. Wie lange kann das gutgehen?

Haus der Natur: Vortrag „Tanz auf dem Vulkan – der Yellowstone National Park“

Sie sind herzlich eingeladen, sich beim Versuch der Beantwortung dieser Frage zu beteiligen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch gibt es nur eine begrenzte Zahl von Sitzplätzen. Daher ist frühzeitiges Kommen sinnvoll.

Der Eintritt ist frei. Der Verein Jordsand finanziert sich aber hauptsächlich über Spenden und freut sich über jede Unterstützung. Haus der Natur des Vereins Jordsand, Bornkampsweg 35, 22926 Ahrensburg/Wulfsdorf

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren