10. Lions Benefizkonzert: Stabat mater in der Auferstehungskirche

0

Großhansdorf (ve/pm). Zum zehnten Mal inzwischen lädt der Lions Club Ahrensburg zu seinem Benefizkonzert am Vorabend des Buß- und Bettages.

Benefiz-Konzert des Lions Club Ahrensburg: Aufführung des Deutschen Requiem von Johannes Brahms. Der Chor und das Jugendsinfonieorchester Ahrensburg in der Großhansdorfer Auferstehungskirche. Das Foto entstand beim Konzert im November 2015.

Benefiz-Konzert des Lions Club Ahrensburg: Aufführung des Deutschen Requiem von Johannes Brahms. Der Chor und das Jugendsinfonieorchester Ahrensburg in der Großhansdorfer Auferstehungskirche. Das Foto entstand beim Konzert im November 2015.

Die Besonderheit dieses Konzertes: Es steht immer ein Projektchor auf der Bühne, zu dem sich Stormarnerinnen und Stormarner zusammen finden. In diesem Jahr wird außerdem Orgelmusik an der Grenzing-Orgel zu hören sein.

Gemeinsam Gutes Tun – das ist der Gedanke, mit dem der Ahrensburger Lions-Club dieses Konzert in der Reihe der Schmalenbecker Abendmusik unterstützt. Der Erlös dieses Konzertes wird für wohltätige Zwecke eingesetzt. Außerdem sollen Sponsoren und Förderer gewonnen werden.

Befeniz-Konzert der Lions Ahrensburg: Stabat mater und Orgelkonzert

Gemeinsam singen bei „Stabat mater“ von Antonin Dvorak etwa 130 Mitglieder aus über zehn unterschiedlichen Stormarner Chören und 50 Mitglieder vom Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg – nur für diese Aufführung, die bewusst am Vorabend des Buß- und Bettages stattfindet. Das Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg unter der Leitung von Michael Klaue ist von Anfang an und damit seit 2007 dabei und wird in diesem Jahr mit den folgenden Solisten konzertieren: Isabell Bringmann, Nicole Pieper, Martin Hundelt, Kai-Moritz von Blanckenburg.

Das Benefizkonzert beginnt mit einem Orgelkonzert op. 42 von Alexandre Guilmant, das von Clemens Rasch, Kantor und Organist der Großhansdorfer Auferstehungskirche, an der Grenzing-Orgel gespielt wird.

Karten im Vorverkauf erhältlich

Das Konzert findet am Dienstag, 15. November 2016, in der Auferstehungskirche Großhansdorf Schmalenbeck statt, Beginn ist um 20 Uhr. Die Kirche bietet optimale räumliche und akustische Bedingungen, sowohl für das große Ensemble von Musizierenden als auch für viele Zuhörer. Eintrittskarten für die Veranstaltung kosten 25 Euro für die Reihen 1 bis 12 und Reihe 1 der Empore und 20 Euro ab Reihe 13, im Seitenschiff und auf der Empore. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich in der Rathaus Apotheke Ahrensburg, im Kirchenbüro der Auferstehungskirche Großhansdorf unter Telefon 04102 / 69 74 23 oder bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG, Filiale Ahrensburg und Großhansdorf.

Alle Künstler verzichten auf ihr Honorar und fördern auf diese Weise die gemeinnützigen Zwecke, die der Lions-Club Ahrensburg auswählt. Bisherige Empfänger waren zum Beispiel “Sight First“, “Kinder brauchen Essen“, die “Woldenhorn Schule“, Lebenshilfe Stormarn, Alzheimer Gesellschaft Stormarn, die der Verein Robben sowie Projekte zur Flüchtlingshilfe in Ahrensburg.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren