12. HerzTag in Ahrensburg: Ist Ihr Herz unter Stress?

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Deutsche Herzstiftung hat die Herzwochen in diesem Jahr unter das Motto „Herz unter Stress- Bluthochdruck, Diabetes und Cholesterin“ gestellt – so auch in Ahrensburg.

Der Stress und das Herz: Der 12. HerzTag  in Ahrensburg informiert über Herzerkrankungen. Grafik:©Deutsche Herzstiftung

Der Stress und das Herz: Der 12. HerzTag in Ahrensburg informiert über Herzerkrankungen.
Grafik:©Deutsche Herzstiftung

Unser Herz hat die Aufgabe, mit 100.000 Schlägen pro Tag 7.000 Liter Blut durch unsere Adern zu pumpen, um Organe und Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Gefährlich wird es, wenn Herz und Gefäße hohem Stress durch Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen ausgesetzt sind. Diese zählen zu den wichtigsten Risikokrankheiten für Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen und Nierenversagen. Werden diese gefährlichen Risikokrankheiten frühzeitig erkannt und ausreichend behandelt, können schwerwiegende und die Lebensqualität einschränkende Folgen vermieden werden.

Deutsche Herstiftung: Aufklärung und Informationen

Der HerzTag, der seit vielen Jahren auch in Ahrensburg stattfindet, möchte durch Informationen ein Bewusstsein dafür schaffen, wie Risiken vermindert werden können. Dafür werden nicht nur Fachinformationen gegeben, sondern es stehen auch Betroffen und Aktive aus Ahrensburg bereit, um im persönlichen Gespräch über ihre Erfahrungen zu informieren.

In Ahrensburg laden am Mittwoch, 23. November 2016, die Deutsche Herzstiftung, das Kardiologenteam der Gemeinschaftspraxis An der Reitbahn, Ahrensburg, die Stadtbücherei Ahrensburg und die Herzsportgruppe des Ahrensburger Turn- und Sportvereins von 1874 zu Vorträgen für Patientinnen und Patienten, Angehörige und Interessierte in die Stadtbücherei Ahrensburg, Manfred-Samusch-Straße 3, ein.

HerzTag in der Stadtbücherei: Vortrag und Informationsstände

Die Vortragsveranstaltung findet von 17 bis ca. 18.30 Uhr statt. Der Einlass zu den Info- Ständen der Deutschen Herzstiftung und der Herzportgruppe ist bereits um 16.30 Uhr.

Den Hauptvortrag des Tages hält die Herzspezialistin Dr. med. Katharina Laß, Oberärztin der Kardiologie im Amalia Sieveking- Krankenhaus, Hamburg. Sie informiert zusammen mit Dr. med. Hieronymus Hübner und Dr. med. Hanno Schnoor, Internistische & Kardiologische Praxis Ahrensburg, über Fragen zum Bluthochdruck oder zu Diabetes. Die Referenten werden auch auf Fragen der Hörer eingehen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren