Peter-Rantzau-Haus: AWO-Weihnachtsbasar zur Blue Night

0

Ahrensburg (ve/pm). Zur Blue Night wird in Ahrensburg einiges passieren. Parallel zu der Langen Einkaufsnacht zum Beispiel lädt die Arbeiterwohlfahrt zu ihrem Weihnachtsbasar.

Am Freitag, 25. November 2016, und am Sonnabend, 26. November 2016, findet im Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9 in Ahrensburg, der Weihnachtsbasar der Arbeiterwohlfahrt Ahrensburg statt. Während der Öffnungszeiten am Freitag von 13 bis 17 Uhr und Sonnabend von 10 bis 16 Uhr erwartet die Besucher ein umfangreiches Angebot: Unter anderem werden Weihnachtsartikel, vielfältige Handarbeiten, Adventsgestecke, Spielzeug, Puppen und Puppenkleidung, selbstgemachte Marmeladen und Schmalz, Bücher und vieles andere mehr für die Besucher bereitgehalten.

Weihnachtsbasar der AWO: Tombola, Bastelarbeiten, Erbsensuppe

An beiden Tagen findet – solange die Lose reichen – eine große Tombola statt. Alle Spenden werden für die sozialen Aktivitäten der AWO in Ahrensburg verwendet. Dank der großzügigen Spenden wird der Tombola-Tisch diesmal mit mehr als 600 Gewinnen bestückt sein, so dass für jeden Besucher sicher etwas dabei ist. „An dieser Stelle möchten wir den großzügigen Spendern danken, ohne die diese Tombola nicht möglich wäre“, so der AWO-Vorsitzende Jürgen Eckert.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt: Am Freitag wird vor dem Haus gegrillt. Im Café wird selbstgebackener Kuchen und frischer Kaffee angeboten. Kuchenspenden sind gewünscht und können jeweils Freitag oder Sonnabendvormittag im Peter-Rantzau-Haus abgegeben werden. Am Sonnabend gibt es ab 12 Uhr die Erbsensuppe – solange der Vorrat reicht. Über 50 im Basar-Team ehrenamtlich Tätige der AWO freuen sich sehr auf regen Besuch.

Blue Night Ahrensburg: Bei einer Langen Einkaufsnacht sollen die Fassaden der teilnehmenden Geschäfte in blaues Licht getaucht werden. Foto/Bearbeitung:ahrensburg24.de

Blue Night Ahrensburg: Bei einer Langen Einkaufsnacht sollen die Fassaden der teilnehmenden Geschäfte in blaues Licht getaucht werden.
Foto/Bearbeitung:ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren