Es weihnachtet: Der Adventsmarkt ist eröffnet – auch in der Klaus-Groth-Straße

0

Ahrensburg (ve). Seit 19 Jahren gibt es ihn nun, den Adventsmarkt des Bürgerverein Ahrensburg. In diesem Jahr nun mit zwei Neuerungen.

Adventsmarkt in der Ahrensburger Innenstadt: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach eröffnen mit Peter Kahlert und Peter Wendt vom Vorstand des Bürgervereins Ahrensburg (von links) offiziell den Adventsmarkt.

Adventsmarkt in der Ahrensburger Innenstadt: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach eröffnen mit Peter Kahlert und Peter Wendt vom Vorstand des Bürgervereins Ahrensburg (von links) offiziell den Adventsmarkt.

Der Adventsmarkt des Bürgerverein wurde am heutigen Dienstag von Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach sowie dem Vereinsvorstand eröffnet. Wie gewohnt hat der Verein seine Glühwein-Bude mit den überdachten Stehtischen aufgebaut und verkauft dort seinen Glühwein. Ergänzt wird dies mit weiteren Schaubuden auf dem Rondeel.

„Es ist erstaunlich, wie der Adventsmarkt heute aussieht“, so Peter Wendt, Vorsitzender des Bürgervereins, „wenn man bedenkt, wie wir vor 19 Jahren angefangen haben. Damals hatten wir hier nur einen kleinen Stand, mussten zum Beispiel das Geschirr in den umliegenden Geschäften spülen.“ Heute gehört der Adventsmarkt zur Ahrensburger Weihnachtszeit für viele einfach dazu.

Adventsmarkt in der Ahrensburger Innenstadt: In der Klaus-Groth-Straße stehen diese Kogge und weitere Stände, im Bild Fabian Dorow von der Stadtverwaltung, Erich Lawrenz vom CCA, Tanja Scheer vom Drogeriemarkt Müller und Maik Seiler von Sky (von links).

Adventsmarkt in der Ahrensburger Innenstadt: In der Klaus-Groth-Straße stehen diese Kogge und weitere Stände, im Bild Fabian Dorow von der Stadtverwaltung, Erich Lawrenz vom CCA, Tanja Scheer vom Drogeriemarkt Müller und Maik Seiler von Sky (von links).

Neu ergänzt wird der Adventsmarkt mit einem Angebot in der Klaus-Groth-Straße. Dort hat Erich Lawrenz, Manager des City Center Ahrensburg (CCA), für eine handvoll Stände gesorgt. Und dazu gehört auch eine große Kogge mit Getränkeangebot. „Diese Stände hier in der Klaus-Groth-Straße sollen das Angebot einfach ergänzen“, so Erich Lawrenz, „damit auch ein bisschen weihnachtliches Leben hier in der Klaus-Groth-Straße entsteht.“ Den Geschäftleuten wie Tanja Schwer, Filialleiterin von Müller, und Maik Seiler, Filialleiter von Sky, unterstützen dies.

Die zweite Neuerung des Adventsmarkt auf dem Rondeel betrifft die Anlage. Nicht mehr aus großen Töpfen wird der Glühwein serviert, sondern mit einer neuen Zapfanlage. Die hat der Bürgerverein angeschafft, um zum einen einfacher und zum anderen hygienischer ausschenken zu können. Der Glühwein ähnlich wie in einem Durchlauferhitzer erhitzt.

Adventsmarkt in der Ahrensburger Innenstadt: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach bei der Eröffnung an der neuen Zapfanlage.

Adventsmarkt in der Ahrensburger Innenstadt: Bürgervorsteher Roland Wilde und Bürgermeister Michael Sarach bei der Eröffnung an der neuen Zapfanlage.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren