Neuer Imkerkursus im Bienen-Lehr- und Schaugarten: Wie kann man den Bienen helfen?

0

Ahrensburg (ve/pm). Im Bienen-Lehr- und Schaugarten Ahrensburg beginnt im Februar 2017 ein neuer Imkerkursus. Dort können Interessierte das nötige Wissen zur Bienenhaltung in Theorie und Praxis erwerben.

Themenbild Biene, Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Biene,
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Der Kursus findet an sieben Terminen im Zeitraum von Februar bis September 2017 in den Räumen des Bienen-Lehr- und Schaugartens, Bagatelle 2 in Ahrensburg, statt. Davon sind fünf Termine an Sonnabenden jeweils von 9.30 bis 16 Uhr, zwei Termine sind mittwochs um 19 Uhr.

Imkerkurses für Erwachsene und Schüler

Leiter des Kurses ist Imkermeister Pardey von der Landesimkerschule Bad Segeberg. Themen des Kurses sind unter anderem die Biologie der Honigbiene und die imkerlichen Tätigkeiten im Jahresverlauf. Auch die Honiggewinnung ist ein Thema. Praktische Arbeiten werden direkt an den vor Ort zur Verfügung stehenden Bienenvölkern gezeigt.

Die Kosten betragen 110 Euro, Schüler zahlen nur 20 Euro für gedrucktes Kursmaterial. Weitere Informationen zum Kursinhalt und Terminen sind zu fnden unter www.bienenlehrgarten-ahrensburg.de/imkerkurs.

Der Verein bittet um Anmeldungen bis zum 20. Januar .2017 per Mail an blsg@corneliakroker.de. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt.

Verein Bienen-Lehr- und Schaugarten: Imker müssen den Bienen helfen

In der vom Menschen veränderten Umwelt können Honigbienen kaum noch ohne die Hilfe der Imker überleben. Dabei sind die Bienen wichtig für Mensch und Natur, denn sie leisten mit ihrer Bestäubung von Wild- und Nutzpflanzen einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt und Lebensgrundlagen.

Honigbienen benötigen die Hilfe der Imker – und Imker gibt es zu wenige. Wer selbst Imker wird und Bienen hält, kann zum Schutz und Erhalt der Bienen beitragen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren