„Weihnachtsoratorium“ von Johann Sebastian Bach in St. Johannes

0

Ahrensburg (ve/pm). 300 Jahre alt wird Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium bald, aber mehr denn je ist es für viele Musiker und Musikliebhaber der Inbegriff von Weihnachten. Und in Ahrensburg zu hören am 4. Advent.

Die Kantorei der St. Johanneskirche unter der Leitung von Edzard Burchards. Foto: St. Johanneskantorei

Die Kantorei der St. Johanneskirche unter der Leitung von Edzard Burchards.
Foto: St. Johanneskantorei

Am Sonntag, 18. Dezember 2016, ist das Weihnachtsoratorium um 18 Uhr in der St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19 in Ahrensburg, zu hören. Es singt die Kantorei St. Johannes auf historischen Instrumenten begleitet vom Ensemble Schirokko. Als Solisten sind die Sopranistin Hanna Zumsande, Ulf Zastrau (Altus), Manuel König (Tenor) und Roman Grübner (Bass) zu hören. Die Gesamtleitung hat der Leiter der Johanneskantorei Edzard Burchards.

Karten jetzt im Vorverkauf

Zu hören sein werden bei dieser Aufführung des Oratoriums die Teile 4 und 5 zu hören. Außerdem steht die weniger bekannte Kantate „Dazu ist erschienen der Sohn Gottes“ BWV 40 auf dem Programm, die Bach ein paar Jahre zuvor komponierte, als er das erste Mal in seinem neuen Amt als Thomaskantor in Leipzig für die Musik zu Weihnachten zu sorgen hatte.

Da in den Oratorien und Kantaten von Bach der Chor immer eine große Rolle einnimmt, freue sich die Kantorei St. Johannes ganz besonders auf dieses Konzert, heißt es von Seiten der Kantorei. Eintrittskarten zu 20 Euro, ermäßigt zehn Euro, sind an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der West-Apotheke im Wulfsdorfer Weg oder per E-Mail unter m.robinson@st-johannes-ahrensburg.de erhältlich.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren