Feuer in Grabau: Landwirtschaftliches Gebäude komplett zerstört

0

Grabau (ve/ots). Zu einem goßen Feuer kam es in der Nacht zu heute in Grabau.

Am 12. Dezember 2016 wurde der Polizei gegen 4.20 Uhr ein Feuer in einem kombinierten Wohn- und Wirtschaftsgebäude in der Ringstraße in Grabau gemeldet. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei stand bereits der Dachstuhl des Wirtschaftsteiles in Flammen. Dort waren etwa drei Tonnen Holzpellets sowie circa 30 Kubikmeter Holz und Stroh gelagert. Ferner war in diesem Hausteil die Heizungsanlage untergebracht.
Das Wirtschaftsgebäude wird vom Wohngebäude durch eine Feuerschutzwand getrennt. Das Wirtschaftsgebäude brannte zum größten Teil nieder. Das Übergreifen des Feuers auf den Wohnbereich konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.
Der 64-jährige Eigentümer sowie dessen 87-jährige Mutter konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen zehnUhr an.
Der entstandene Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Brand im Bereich der Heizung entstanden sein. Zur genauen Brandursache sind derzeit noch keine Angaben möglich. Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto:©Silke Mascher

Foto:©Silke Mascher

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren