Fußgängertunnel Manhagener Allee: Neues Mosaik in der „Galerie der Hände“

0

Ahrensburg (je/pm). Die „Galerie der Hände“ ist um ein Kunstwerk reicher. Kürzlich wurde im Fußgängertunnel Manhagener Allee ein weiteres Mosaik fertiggestellt und an die Stadt übergeben.

"Galerie der Hände" im Fußgängertunnel Manhagener Allee wurde um das Mosaik "Die Apfelschälerin" erweitert. Foto: Stadt Ahrensburg

„Galerie der Hände“ im Fußgängertunnel Manhagener Allee wurde um das Mosaik „Die Apfelschälerin“ erweitert. Foto: Stadt Ahrensburg

Bei dem Mosaik handelt es sich um einen Ausschnitt aus „Die Apfelschälerin“ von Gabriel Metsu. Die Fertigstellung wurde durch eine Sammelspende von 13 Spenderinnen und Spendern ermöglicht. Eine Ahrensburger Firma hat inzwischen durch eine Einzelspende die Finanzierung von zwei weiteren Mosaiken gesichert. 2017 erfolgt die Umsetzung.

"Galerie der Hände" im Fußgängertunnel Manhagener Allee: Ausschnitt des Mosaiks "Die Apfelschälerin". Foto: Stadt Ahrensburg

„Galerie der Hände“ im Fußgängertunnel Manhagener Allee: Ausschnitt aus dem Mosaik „Die Apfelschälerin“. Foto: Stadt Ahrensburg

Vervollständigung der „Galerie der Hände“ im Fußgängertunnel Manhagener Allee geht weiter

Um die Galerie der Hände endgültig zu vervollständigen, sind noch zwei großformatige Rahmen zu füllen. Hierfür werden nochmals rund 9.500 Euro benötigt. Bisher sind 18 Keramikmosaike und vier Statuen in die weißen Kachelwände des Fußgängertunnels eingelassen, alle mit einer Relief-Umrandung als Rahmen. Die Bilder haben ein gemeinsames Thema: Sie zeigen weibliche Hände, mal realistisch, mal abstrakt, allesamt Details aus Klassikern der Kunstgeschichte. Seit Anfang des Jahres 2016 sind rund 9.300 Euro von 27 Spenderinnen und Spendern bei der Stadt eingegangen.

Für Informationen über die Vollendung der „Galerie der Hände“ steht Petra Haebenbrock-Sommer, Telefon: 0 41 02 / 77 256, oder per Mail petra.haebenbrock-sommer@ahrensburg.de zur Verfügung.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren