Gemeinde Siek: Ein Dank an verdiente und engagierte Bürger

0

Siek (ve/pm). Sie haben sich für die Gemeinde Siek engagiert – und dafür jetzt einen besonderen Dank erhalten.

Ehrung verdienter Sieker Bürger: Aus den Händen des Sieker Bürgermeister Arnold Trenner (rechts) erhielten Holger Wollmer (von rechts), Dieta und Jens Kahle sowie Klaus Unger jeweils eine Urkunde der Gemeinde Siek. Foto: Gemeinde Siek

Ehrung verdienter Sieker Bürger: Aus den Händen des Sieker Bürgermeister Arnold Trenner (rechts) erhielten Holger Wollmer (von rechts), Dieta und Jens Kahle sowie Klaus Unger jeweils eine Urkunde der Gemeinde Siek.
Foto: Gemeinde Siek

Alljährlich veranstaltet der Sozial- Kultur- und Sportausschuss (SKS) der Gemeinde Siek die Senioren Weihnachtsfeier. Neben Kaffee und Kuchen, sowie am Abend einige Häppchen, gab es einige Darbietungen. Zusätzlich wurden an diesem Tag drei Sieker Bürger mit einer Urkunde für besondere Verdienste von Bürgermeister Arnold Trenner ausgezeichnet.

Das Ehepaar Dieta und Uwe Kahle haben mit der Gründung des Sieker Kreis vor fünf Jahren anspruchsvolle Kultur in die Gemeinde gebracht. Einmal im Jahr gibt es die Kunstmeile mit Ausstellungen von Sieker Künstlern, Lesungen in der Kirche. Nach der Schließung der Gaststätte „Zur Traube“ wurde das neue Zuhause der „Kotten“ am Sieker Berg.

Ausgezeichnet: Dieta und Jens Kahle, Holger Wollmer und Klaus Unger

Hauptbrandmeister Holger Wollmer von der Freiwilligen Feuerwehr Siek erhielt ebenfalls eine Urkunde. Er trat 1987 der Feuerwehr bei. Im Januar 1994 wurde Wollmer neuer Ortswehrführer und stellvertretender Gemeindewehrführer, im Herbst 2007 wurde Holger Wollmer von den Wehren Siek und Meilsdorf zum neuen Gemeindewehrführer gewählt. Zusätzlich erfolgte Ende 2012 die Wahl zum stellvertretenden Amtswehrführer. Wollmer ist Träger des Schleswig–Holsteinischen–Feuerwehrehrenkreuz in Silber sowie des silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst in Siek.

Als dritter Sieker Bürger erhielt der Erste Vorsitzende des SV Siek Klaus Unger eine Urkunde. Seit 1999 ist Unger an der Spitze des SVS tätig. Er trat dem Verein im März 1972 bei, damals als Schiedsrichter. Ferner war er ehrenamtlich tätig als Jugend Trainer, Fußball Obmann, sowie als Zweiter Vorsitzender. Seit Jahren ist er immer engagiert und ehrenamtlich für den Verein und seine Mitglieder da. Unger ist auch im Kreisfußballverband, sowie im Schleswig–Holsteinischen–Fußballverband tätig.

Alle drei erhielten neben einer Urkunde noch private Geschenke. Die Senioren Weihnachtsfeier wurde mit Weihnachtsliedern des Männergesangverein Siek beendet. Die über hundert Anwesenden bedankten sich bei der Gemeinde Siek mit einem dauernden Applaus.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren