Ampel an der Landesstraße 225: Gemeinde lädt zur Infoveranstaltung

0

Ammersbek (ve/pm). Jetzt wird an Ammersbeks tragischer Kreuzung eine Ampel errichtet – und die Gemeinde lädt alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung über diese Entscheidung ins Dorfgemeinschaftshaus.

Am 27. April 2016 verunglückte ein Motorradfahrer tödlich an der Kreuzung der Landesstraße 225 bei Ammersbek. Angehörige haben dort dieses Kreuz aufgestellt. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Am 27. April 2016 verunglückte ein Motorradfahrer tödlich an der Kreuzung der Landesstraße 225 bei Ammersbek. Angehörige haben dort dieses Kreuz aufgestellt.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Für die Kreuzung an der Landesstraße 225 in Ammersbek (Kreuzung an der Mühle) soll durch eine Ampel die Verkehrssicherheit erhöht werden. Dies ist das Ergebnis der Beratungen der Unfallkommission, die sich erneut mit der Sicherheit der Kreuzung befasst hat. Es wird ausdrücklich der Bau einer Ampelanlage durch das Verkehrsministerium in Kiel empfohlen, der Bau eines Kreisverkehrs wie in der Vergangenheit immer wieder gefordert, wird ausgeschlossen.

Kreuzung in Ammersbek: Bau eines Kreisel wird ausgeschlossen

Die Niederlassung Lübeck des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV) wurde nun mit der Umsetzung beauftragt. Nachdem Mitte 2016 bereits eine öffentliche Veranstaltung, ein „Runder Tisch“ stattgefunden hat, sollen nun in einer weiteren öffentlichen Veranstaltung über Maßnahme, Umsetzung und weiteres Vorgehen informiert werden.

Bürgermeister Ansén: Kritik an der Einbeziehung der Gemeinde

„Ich halte es für erforderlich, dass die Öffentlichkeit vor Umsetzung einer in Kiel getroffenen Entscheidung informiert wird“, so Ammersbeks Bürgermeister Horst Ansén. „Wir möchten mehr Informationen über die Ergebnisse der durchgeführten Verkehrszählung und den Beratungen der Unfallkommission weitergeben“, sagt Ansén. Er begrüße sehr, dass Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit nun umgesetzt werden sollen, übt aber auch Kritik: „Ich hätte aber eine Einbeziehung der Gemeinde in der Entscheidungsfindung erwartet.“

Die öffentliche Veranstaltung, zu der die Gemeinde gemeinsam mit dem LBV einladen, findet am Dienstag, 10. Januar 2017, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Ammersbek, Am Gutshof 1, statt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren