Zeugen gesucht: 35-Jähriger wehrte sich gegen drei Räuber

0

Ahrensburg (ve/ots). Mutig wehrte ein 35-Jähriger einen Überfall ab, bei dem ihm drei Täter gegenüber standen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Bereits am Freitag, 30. Dezember 2016, war es gegen 18.15 Uhr in der Kastanienallee in Ahrensburg zu diesem versuchten Raub gekommen. Der 35-jähriger Ahrensburger war auf dem Weg nach Hause und ging dabei durch die Kastanienallee. Sein Weg führte ihn am Kriegerdenkmal vorbei auf den Sandweg in Richtung Schloss.

Dort kamen ihm drei junge Männer entgegen. Nachdem diese mit ihm auf gleicher Höhe waren, wurde er von den dreien umringt und aufgefordert, seine Sachen herauszugeben.

Überfall: Opfer wehrte sich mit einem Schlag ins Gesicht des Täters

Als dem Ahrensburger klar wurde, dass er ausgeraubt werden sollte, schlug er einen der Männer mit der Faust ins Gesicht und schubste ihn zu Boden. Danach flüchtete er den Sandweg entlang in Richtung „Am Alten Markt“ und von dort weiter in Richtung „Am Weinberg“. Dort rief er dann die Polizei.

Drei Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren werden gesucht

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die drei Männer werden wie folgt beschrieben: Zwei der Täter waren etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, der dritte war etwas kleiner. Alle waren zwischen 20 und 25 Jahren alt. Einer der Täter war bekleidet mit einer schwarzen „Bomberjacke“ und dunkler Wollmütze, der zweite mit schwarzer Ski-Jacke der Marke Scott mit weißer Schrift und einem Nike-Cap. Der Dritte trug eine dunkle Jacke und Jeanshose.

Die Polizei hofft nun auf Zeugenaussagen. Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Wem ist in der besagten Parkanlage oder Umgebung eine Personengruppe aufgefallen, auf die die Beschreibung zutrifft? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Themenbild Polizei Ahrensburg. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Polizei Ahrensburg.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren