Programm der Schloßkirchenmusik für 2017: Geprägt vom Luther-Jahr

0

Ahrensburg (ve/pm). Er wird uns in diesem Jahr noch oft begegnen: Der Kirchen-Reformator Martin Luther wird 500 Jahre nach der Reformation gefeiert. So auch im Musikprogramm der Schloßkirche.

Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff präsentiert das Programm der Schloßkirchenmusik 2017 - natürlich greift es das Thema Martin Luther auf. Foto:©Fornoff

Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff präsentiert das Programm der Schloßkirchenmusik 2017 – natürlich greift es das Thema Martin Luther auf.
Foto:©Fornoff

Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff legt mit „SchloßKirchenMusik 2017“ wieder ein aktuelles kirchenmusikalisches Jahresprogramm für die Ahrensburger Schloßkirche vor. Die Hälfte der insgesamt zwölf Veranstaltungen bezieht sich diesmal auf das Jubiläum „500 Jahre Reformation“.

Kinderchor-Singspiel „Der falsche Ritter“ und „Bonhoeffer-Oratorium“

Die Höhepunkte: Da ist zum einen das Kinderchor-Singspiel „Der falsche Ritter“ über Junker Jörg auf der Wartburg, aufgeführt vom Kinderchor der Schl0kirche. Im weiteren gibt es das popularmusikalische „Bonhoeffer-Oratorium“ über den Reformator des 20. Jahrhunderts, Dietrich Bonhoeffer, zu hören. Und schließlich ist das Oratorium „Vom Reiche Gottes“ von Johann Sebastien Bach über Themen der Reformation zu hören.

Weitere Veranstaltungen zum Jubiläum der Reformation: Ein „Offenes Singen“ mit Liedern und Texten von Martin Luther sowie eine Orgelmusik-Zeitreise mit Luther-Liedern und Kammermusik von Johann Sebastien Bach zu Luther-Texten. Singe- und Kantatengottesdienste, die Pop-Messe „Missa Rotna“, das Offene Singen am 1. Advent und das Weihnachtskonzert am 1. Feiertag runden das Programm ab.

Auf einen Blick ist das Programm auf dem Flyer „SchloßKirchenMusik 2017“ einzusehen, sie liegen in Kirchen, Gemeindehäusern, bei der Buchhandlung Stojan, bei der Volkshochschule Ahrensburg und in der Stadtbücherei zur kostenlosen Mitnahme aus.

Oder Sie finden ihn hier zum Download:

schlosskirchenmusik-2017-1

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren