Ein-Frau-Theater mit Angela Röders: „Die Klatschmohnfrau“

0

Ahrensburg (ve/pm). Liebe kennt keine (Alters-)Grenzen, das denkt und weiß die Heldin Marthe in Noëlle Chatelets Roman „Klatschmohnfrau“.

Die Schauspielerin Angela W. Röders. Foto:pm

Die Schauspielerin Angela W. Röders.
Foto:pm

Angela W. Röders spielt einfühlsam eine alte Dame, die die Liebe neu entdeckt. Das Publikum begegnet einer Frau, die zunehmend jünger, lebendiger wird. Die Wandlung einer alten Frau, die durch die neue Liebe und Sexualität noch einmal aufblüht, greift ein Tabuthema unserer alternden Gesellschaft auf, dass man so noch nicht auf der Bühne gesehen hat.

Noëlle Chatelet, Trägerin des begehrten Goncourt-Preises, lebt und arbeitet als Schauspielerin und Autorin in Paris. Ihre „Klatschmohnfrau“ ist Teil einer Trilogie, die sich mit Fragen des Weiblich-Seins in unserer Zeit auseinandersetzt. Angela W. Röders präsentiert hier in ihrem „Monolog-Theater“ einmal mehr, welche Bedeutung die Vereinsamung des Menschen in einer zunehmend anonymen Welt hat.

Zu sehen ist das am Freitag, 27. Januar 2017, um 20 Uhr im Ahrensburger Marstall, Lübecker Straße 8. Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr gibt es im Vorverkauf unter www.tickemaster.de oder in der Buchhandlung Stojan. An der Abendkasse kosten die Tickets 17 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren