KunstHaus am Schüberg: Künstlerische Resonanz-Körper im Dialog

0

Ammersbek (ve/pm). Resonanz ist eigentlich ein Körper, mit dem etwa Musik – also Kunst – gemacht wird. Doch was ist, wenn die Kunst selber zum Resonanz-Körper wird?

Austellung im KunstHaus am Schüberg: Werke von Solveig Janetzke und Gunther Gerlach im Dialog. Foto:pm

Austellung im KunstHaus am Schüberg: Werke von Solveig Janetzke und Gunther Gerlach im Dialog.
Foto:pm

Das KunstHaus am Schüberg in Ammersbek – eine Einrichtung des Evangelisch-luherischen Kirchenkreises Hamburg-Ost, lädt ein zur Kunstausstellungseröffnung. Es werden Bilder und Skulpturen von Solveig Janetzke und Gunther Gerlach zu sehen sein. Ihre Werke werden erstmalig in der Ausstellung „Resonanz-Körper“ in einen Dialog treten.

Physiotherapeutin, Malerin, Bildhauer, Kunstpädagoge

Die Physiotherapeutin und Malerin Solveig Janetzke ist geboren in Nauen und lebt und arbeitet in der Nähe von Berlin. Der gebürtige Neustrelitzer Bildhauer Gunther Gerlach hat an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel studiert und hat eine Lehrtätigkeit an der Universität Bremen im Institut für Kunstwissenschaften und Kunstpädagogik inne.

„Spannend finde ich den Dialog mit den entstehenden Werken, glücklich machend den Rausch, wenn es gelingt, alles um mich herum zu vergessen. Das Zeigen der entstandenen Werke empfinde ich als eine Art Dialog mit dem Fremden“, sagt Solveig Janetzke über ihre Arbeit. Gunter Gerlach formuliert seine Sicht auf die Kunst mit den Worten: „Der Horizont krümmt sich zum Objekt, der Körper öffnet sich dem Raum.“

Eröffnung mit einem Künstlergespräch

So unterschiedlich die Positionen der beiden Künstler sind, so sehr verweisen sie doch auf den individuellen und letztendlich gemeinsamen Umgang mit dem schöpferischen Raum der Kunst.

Die Ausstellung ist in der Zeit vom 22. Januar bis zum 2. April 2017 im KunstHaus am Schüberg zu sehen. Sie wird eröffnet mit einem einführenden Künstlergespräch am Sonntag, 22. Januar 2017, um 11.30 Uhr. Die Öffnungszeiten des KunstHauses sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Das KunstHaus am Schüberg ist im Wulfsdorfer Weg 33 in Ammersbek.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren