Selbsthilfegruppe für „Pflegende Angehörige“: Nächstes Treffen am 26. Januar

0

Bad Oldesloe (je/pm). Der Pflegestützpunkt im Kreis Stormarn hat zusammen mit KIBIS, der Selbsthilfekontaktstelle Stormarn, als gemeinsames Projekt die Selbsthilfegruppe „Pflegende Angehörige“ auf die Beine gestellt.

Themenbild Altenpflege. Foto:Helene Souza/pixelio.de

Themenbild Altenpflege.
Foto:Helene Souza/pixelio.de

Angesprochen sind pflegende Angehörige und Personen, die pflegebedürftige Menschen unterstützen. Pflege ist mit Belastungen, die häufig zu Überlastung und Überforderung führen, verbunden. In der manchmal sehr anstrengenden Pflegesituation kann es zum Teil sogar zur Vernachlässigung eigener Bedürfnisse und Grenzen kommen. An diesem Punkt soll die neue Selbsthilfegruppe ansetzen.

Selbsthilfegruppe „Pflegende Angehörige“

Um die tägliche Herausforderung zu meistern, kann der Austausch mit anderen Betroffenen, kleinen Alltagstipps und dem Gefühl, „anderen geht es genauso wie mir, ich bin nicht allein“, hilfreich sein. Durch diese Ansätze zur Entlastung ist letztendlich nicht nur dem Pflegenden geholfen, sondern auch dem Pflegebedürftigen. Weitere Informationen zu Selbsthilfegruppen finden Sie unter www.kibis-stormarn.de.

Interessierte sind herzlich eingeladen, zum nächsten Treffen am Donnerstag, 26. Januar 2017, um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus Familienzentrum OASE, Ratzeburger Straße 20, 23843 Bad Oldesloe, zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenlos.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Suche nach Ersatzpflege für diesen Termin? Dann wenden Sie sich bitte an den Pflegestützpunkt, Telefon 0 45 31 / 160 15 04.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren