2. Bundesliga Bohle-Kegeln: VSK Stormarn taumelt Richtung Abstieg

0

Ammersbek (ve/pm). Kürzlich standen für die Kegler vom VSK Stormarn die nächsten Auswärtsspiele in der 2. Bundesliga Nord / West an – mit mäßigem Erfolg.

Die 1. Herren der Stormarner Kegler spielen in der 2. Bundesliga. Ihre Heimspielstätte ist das Vereinsheim des Hoisbüttler SV in Ammersbek, Bullenredder 9. Foto:pm

Die 1. Herren der Stormarner Kegler spielen in der 2. Bundesliga. Ihre Heimspielstätte ist das Vereinsheim des Hoisbüttler SV in Ammersbek, Bullenredder 9.
Foto:pm

Zum einen mussten die Kegler in Springe gegen KC Springe 52 antreten, zum anderen trafen sie in Bremen auf die Kegler von Störtebeker Bremen.

Der VSK muss Punkten, um nicht ganz den Anschluss auf einen Nichtabstiegsplatz zu verlieren. Dafür sollte in Springe der erste Grundstein gelegt werden. Aber es läuft dieses Saison nicht rund für die Stormarner Kegler und somit hatte man in Springe auch keine Chance an den erhofften Zusatzpunkt zu kommen. Für den Zusatzpunkt benötigt man auswärts 32 Zusatzpunkt.

Was gegen Springe nicht geklappt hatte, wollte man dann in Bremen versuchen. Letzte Saison wurden die Bremer besiegt, das sollte Mut machen. Aber auch dort lief es nicht. „Der VSK Stormarn kann in dieser Saison einfach nicht das Abrufen, was er kann. Das zieht sich jetzt schon durch die ganze Saison. So wird es ganz ganz schwer die 2. Liga zu halten. Aber noch wird nicht aufgegeben“, sagt Thorsten Kröger vom Verein.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren