Hamburg-Marathon: Staffel der Kreisverwaltung bricht eigenen Streckenrekord

0

Bad Oldesloe/Hamburg (je/pm). Der Saisonstart für die Laufsparte der Kreisverwaltung Stormarn hätte nicht besser laufen können: Beim Staffel-Marathon in Hamburg erreichte das Team aus Bad Oldesloe den 166. Platz von rund 1.100 Staffeln.

Die Staffel der Kreisverwaltung bricht ihren eigenen Streckenrekord beim Hamburg-Marathon 2017. Foto: Kreis Stormarn

Die Staffel der Kreisverwaltung bricht ihren eigenen Streckenrekord beim Hamburg-Marathon 2017. Foto: Kreis Stormarn

Vier Läuferinnen und Läufer teilten sich die insgesamt 42 Kilometer lange Strecke. Mit einer Zeit von 3:29 Stunden wurde sogar der alte Streckenrekord aus 2015 geknackt. Roland Strelow als Startläufer und der Spartenleiter Torben Kusewehr auf der zweiten Etappe legten bereits schnelle Zeiten vor. Nachdem Genevieve Appelius die dritte Etappe lief, übernahm Martin Beck als Schlussläufer den Staffelchip und überquerte nach genau 3:29 Stunden in Begleitung der gesamten Staffel die Ziellinie. Die Staffel der Kreisverwaltung verbesserte damit die bisherige Bestzeit um fast zehn Minuten.

Der Betriebssport ist ein Baustein des Gesundheitsmanagements der Kreisverwaltung Stormarn. Die Laufsparte ist eine von neun Betriebssportgruppen. Insgesamt sind zurzeit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung beim Betriebssport aktiv dabei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren