Tauchsportgruppe Ahrensburg: Jugendfeuerwehr Steinburg lernt das Tauchen

0

Ahrensburg (je/pm). In der Regel ist Wasser für die Jugendfeuerwehr Steinburg nur Mittel zum Zweck. Nicht so beim Schnuppertauchen im Ahrensburger „badlantic“.

Schnuppertauchen im badlantic: Die Jugendfeuerwehr Steinburg zu Gast bei der Tauchsportgruppe Ahrensburg. Foto: B. Hirschmann

Schnuppertauchen im badlantic: Die Jugendfeuerwehr Steinburg zu Gast bei der Tauchsportgruppe Ahrensburg. Foto: B. Hirschmann

Kai Wendland, Jugendwart der Tauchsportgruppe Ahrensburg, lud die Jugendfeuerwehr Steinburg, Zusammenschluss der Gemeinden Eichede, Sprenge und Mollhagen, zum Tauchtraining ein. Acht Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren und einige Betreuer der Jugendfeuerwehr Steinburg kamen nach Ahrensburg. Die Tauchsportgruppe Ahrensburg war mit vier qualifizierten Ausbildern und einigen Helfern vor Ort. Nach einer Kurzeinweisung über die wichtigsten Dinge beim Tauchen im Hallenbad wurden die Jugendlichen mit Schwimmflossen, Tauchmaske und einem Pressluft-Tauchgerät ausgerüstet.

Dann ging es los: Atmen aus dem Tauchgerät im Trockenen, atmen im Wasser an einer Leiter zur Gewöhnung an die Tiefen und schließlich freies Tauchen im flachen und im tiefen Bereich des Sportbeckens. Einige kleinere Übungen rundeten das Schnuppertauchen ab. Das Mundstück des Atemreglers wurde aus dem Mund genommen, um danach wieder vom eingedrungenen Wasser befreit zu werden, um weiter atmen zu können. Die beschlagene Tauchmaske wurde teilweise geflutet, die Scheibe klar gespült und das Wasser wieder ausgeblasen. Außerdem durften Unter-Wasser-Spielzeuge ausprobiert werden.

Schnuppertauchen im badlantic: Die Jugendfeuerwehr Steinburg zu Gast bei der Tauchsportgruppe Ahrensburg. Foto: N. Studt

Schnuppertauchen im badlantic: Die Jugendfeuerwehr Steinburg zu Gast bei der Tauchsportgruppe Ahrensburg. Foto: N. Studt

Die Jugendfeuerwehr Steinburg war begeistert und vereinbarte mit dem Gruppenleiter der Tauchsportgruppe Ahrensburg ein zweites Schnuppertauchen am Freitag, 28. April 2017.

Quelle: Tauchsportgruppe Ahrensburg

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren