Oldtimershow am Verkaufsoffenen Sonntag: Samba, Sonne und Sommerfeeling… MIT VIDEO

0

Ahrensburg (sam). Bestes Wetter lockte viele Besucher zum Verkaufsoffenen Sonntag nach Ahrensburg – ideale Voraussetzungen für einen Einkaufsbummel, den Besuch der Oldtimershow in der Großen Straße oder einen Kaffee in der Sonne in einem Straßencafé.

Verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg: Ein echter Prototyp aus dem 19. Jahrhundert, ein Kleinmotorrad als Einzylinder. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg: Ein echter Prototyp aus dem 19. Jahrhundert, ein Kleinmotorrad als Einzylinder.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Vom Trecker über Motorräder bis hin zu alten englischen Luxuswagen – für jeden Liebhaber historisch fahrbarer Untersätze war etwas dabei. Das Chrom blinkte vielerorts in der Sonne. Die Teilnehmer der Show kommen gerne nach Ahrensburg und sind teilweise schon mehrere Jahre immer wieder dabei, einerseits um mit Gleichgesinnten zu fachsimpeln und andererseits um viele Fragen interessierter Besucher zu beantworten. Und ein wenig ’sehen und gesehen werden‘ spielt bei so einem Event natürlich auch ein Rolle.

Manuel und Angela Osterhoff aus Hamburg sind alte Hasen, wenn es um Oldtimertreffen geht. Ihr schwarz-grüner Opel Kadett C, Baujahr 1977, mit altem DDR Wohnwagen, Baujahr 1978, sticht farblich aus der Menge der geparkten Wagen heraus. Jedes Jahr sind sie mit ihm in Spanien im Urlaub unterwegs.

Georg Koy aus Hamburg Bergstedt hat seinen Mercedes verkauft und fährt nur noch mit seiner Ente. Sie ist eines der zuletzt gebauten Modelle aus Portugal aus dem Jahr 1989. Er hat sie in mühsamer Arbeit renoviert, inklusive einer kompletten neuen Lackierung. Besonders schätzt er den günstigen Unterhalt an seinem ’neuen alten‘ Wagen und natürlich den Spaß beim Fahren.

Ein Kleinmotorrad, einen Prototypen des Motorenherstellers De Dion Bouton aus dem 19. Jahrhundert brachte Uwe mit nach Ahrensburg.

Verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg: Eine Ente aus dem Baujahr 1989, eine der letzten in Portugal gebauten Fahrzeuge. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg: Eine Ente aus dem Baujahr 1989, eine der letzten in Portugal gebauten Fahrzeuge.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Verkaufsoffener Sonntag: Die Sonne machte dem Handel Konkurrenz

Ein Einkaufserlebnis stand nicht bei allen Besuchern auf der Liste, eine Zwischenbilanz zweier Geschäfteinhaber am Nachmittag fiel unterschiedlich aus. Denn viele Besucher genossen einfach die sommerliche Stimmung an der frischen Luft ohne große Lust auf Einkaufen. Die sommerliche Stimmung war weithin durch die Stadt zu hören, denn pulsierende Samba-Rhythmen von bis zu 25 Trommlerinnen und Trommlern aus Hamburg Volksdorf hallten durch die Stadt und begeisterten die Besucher. Kraftvolle Grooves kombiniert mit purer Lebensfreude brachten ein Stück mehr den Sommer in die Stadt.

Verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg: Die IG Hagener Allee hatte die Sambada Band aus Volksdorf eingeladen. Durch ihre zahlreichen Auftritte bei Großveranstaltungen sind sie auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Verkaufsoffener Sonntag in Ahrensburg: Die IG Hagener Allee hatte die Sambada Band aus Volksdorf eingeladen. Durch ihre zahlreichen Auftritte bei Großveranstaltungen sind sie auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren