Bufdi oder Freiwilliges Soziales Jahr? Freie Stelle in der Kita Schäferweg

0

Ahrensburg (je/pm). Suchen Sie eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige Soziale Jahr?

Stadt Ahrensburg: Möchten Sie ein Jahr intensiv mit Kindern arbeiten? Die Kita Schäferweg bietet einen Platz für den Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige Soziale Jahr. Foto: R. Sturm, pixelio.de

Stadt Ahrensburg: Möchten Sie ein Jahr intensiv mit Kindern arbeiten? Die Kita Schäferweg bietet einen Platz für den Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige Soziale Jahr.
Foto: R. Sturm, pixelio.de

Zum 1. September 2017 bietet die Stadt Ahrensburg für Bewerberinnen und Bewerber, die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes oder Freiwilligen Sozialen Jahres in Kindertagesstätten engagieren möchten, einen Platz in der städtischen Kita Schäferweg, Schäferweg 29, in Ahrensburg an. In dieser Kindertagesstätte werden 130 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren betreut.

Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten Schäferweg

Das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst sind eine gute Gelegenheit für junge Menschen, sich von einzelnen Berufsgruppen und beruflichen Perspektiven ein Bild zu machen. Auch im Bereich der Kinderbetreuung gibt es viele Berufe mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Ausrichtungen.

Bewerberinnen und Bewerber, die sich für die Berufe sozialpädagogische Assistenz, Erzieher/in, Heilerzieher/in für Logopädie oder Sozialpädagogik interessieren, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben, können ihre Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 30. Juni 2017, einreichen. Eine vorherige eintägige Hospitation in der Kindertagesstätte ist wünschenswert. Vereinbaren Sie dafür einen Termin mit der Einrichtungsleitung Viktoria Hauff, Telefon 0 41 02 / 81 806.

Die Stadt Ahrensburg bietet für den Zeitraum des Bundesfreiwilligendienstes oder des Freiwilligen Sozialen Jahres folgende Leistungen: Taschen- und Verpflegungsgeld, Versicherungsschutz, Begleitseminare, Erfahrene Begleiter und Erste-Hilfe-Schulung.

Das Angebot richtet sich ebenso an junge Flüchtlinge im Asylverfahren, die bereits gute Deutschkenntnisse haben und sich länger als drei Monate in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten. Davor gilt ein generelles Arbeitsverbot. Kontakt: Stadtverwaltung Ahrensburg, Cornelia Beckmann, Fachdienst Kindertageseinrichtungen, Telefon 0 41 02 / 77 157, E-Mail cornelia.beckmann@ahrensburg.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren