Herren des Ahrensburger TSV: Liga-Trainerteam Nagel/Fricke verlängert

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Fussballabteilung des Ahrensburger TSV freut sich bekannt geben zu können dass das erfolgreiche Liga-Trainerteam Matthias Nagel und Jan Fricke ihre Zusage für die Saison 2017/18 gegeben hat.

Die fußbaöö-Mannschaft der 1. Herren im ATSV im April 2017. Foto:ATSV

Die fußbaöö-Mannschaft der 1. Herren im ATSV im April 2017.
Foto:ATSV

Mit dieser Personalentscheidung kann der ATSV den geplanten und kontinuierlichen Weg weitergehen und unter anderem das greifbar nahe Ziel des Aufstiegs in die Bezirksliga in den verbleibenden drei Spieltagen weiterhin intensiv verfolgen.

Zudem haben mit den Spielern Grischke, Barmpavasiloglou, Grunwald, Thunecke, Sailer, Thore Seehaase, Berlin, Jahn, Posert, Krone, Golücke, Sellin, Bechthold, Kratz, Ötvös, Bitez, Guttenberger, Wolter, Lamprecht, Blankertz und Huppenthal bereits 21 Akteure aus dem jetzigen Liga-Kader ihre Zusage für den Verbleib beim ATSV gegeben und bilden so ein starkes Fundament für die vor der Mannschaft liegende Spielzeit. Die soll so hoffen die Trainer, hoffentlich in der Bezirksliga-Nord stattfinden.

Ebenfalls ab Oktober 2017 wird auch Malte Kohlsaat wieder fest zum Ligakader des ATSV gehören, der nach zwei Jahren Masterstudium in München nach Ahrensburg zurückkehrt. Weitere Zusagen der restlichen Spieler aus dem aktuellen Kader sollen in den nächsten Tagen folgen.

Zudem ist es gelungen mit Marc Misselhorn aus der HSV A-Junioren-Bundesliga einen echten Überraschungs-Coup im Bereich Neuzugänge vermelden zu können. „Der 18-jährige Ahrensburger konnte überzeugt werden, den Angeboten von diversen höherklassigen Vereinen zu widerstehen und in der nächsten Saison das Trikot des Ahrensburger TSV überzustreifen, was uns sehr erfreut und gleichzeitig stolz macht“, schreibt Jens Gohlke, Pressewart der Fußballer. Ebenfalls zugesagt hat mit Finn-Gerit Ahrens aus der A-Junioren-Regionalmannschaft des Rahlstedter SC ein „vielversprechendes Talent“, so Gohlke, „der trotz seines jungen Alters ebenfalls als Verstärkung angesehen werden muss und auf den wir uns ebenfalls sehr freuen.“

Ebenfalls verlängert für die Saison 2017/18 hat Gohlke selber im Ligamanager-Team Wolfgang Müller / Jens Gohlke, die in Doppelfunktion auch ihre Ämter als Zweiter Abteilungsleiter und Pressewart weiterhin ausüben werden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren