Junges Theater Hoisdorf goes Wild West: Streit, Frieden und große Show um Little Angeles

0

Hoisdorf/Großhansdorf (ve). Regisseurin Angela Görmer steht inmitten von Cowboys, netter Damen des horizontalen Gewerbes und Pastorentöchtern und gibt zahlreiche Anweisungen. Es ist Probenzeit für das Junge Theater Hoisdorf.

Probenarbeit des Jungen Theaters Hoisdorf zu "Frieden für Little Angeles", die Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017, in Großhansdorf. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Probenarbeit des Jungen Theaters Hoisdorf zu „Frieden für Little Angeles“, die Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017, in Großhansdorf.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Eine Kleinstadt im Wilden Westen, natürlich heißt sie Little Angeles. Spielort des Musicals „Frieden für Little Angeles“, in dem es um zwei ganz menschliche Regungen geht: die Feindschaft und die Liebe. Alles ringt sich um die beiden Familien Daniels und Walker und um den Pastor mit seinen sechs Töchter. Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017.

Lesen Sie den Bericht über die Premiere: „Premiere von Frieden für Little Angeles: So macht der Wilde Westen Spaß!

Daraus wird ein Musical so richtig mit Laune und Spaß. Die Jungs haben die Chance, in unglaublich coolen Klamotten und mit Colt bewaffnet zu spielen. Die Mädchen sind in hochhackigen Schnürstiefeln und Spitzenkorsett genauso klasse in Szene gesetzt, wie in langem Rock und Haube. Die bunte Welt des wilden Westens entsteht auf der Bühne.

Musikalisch bringt die Inszenierung von Western und Country bis zu Rock und Pop Vieles auf die Bühne, natürlich von den Darstellerinnen und Darstellern gesungen. Auf solistische Leistungen der Marke „Wind of Change“ von den Scorpions darf sich das Publikum freuen oder große Choreografien und Chöre. Es werden auch echte Western-Songs wie „Rock the boat“, „All that jazz“ oder „Shotgun Boogie“ zu hören sein.

Dem Jungen Theater Hoisdorf rund um die Familie Görmer ist es wieder gelungen, ein großes Ensemble für die neue Inszenierung zu begeistern. Die 32 Jugendlichen müssen viel Text lernen, tanzen und singen und immer wissen, wann sie wo in welchem Kostüm auf der Bühne zu stehen haben.

Zum Inhalt: Ein Pfarrersehepaar zieht es mit seinen sieben Töchtern in die Kleinstadt Little Angeles im amerikanischen Wilden Westen. Doch das idyllische Kleinstadtleben der Bürger von Little Angeles wird durch zwei verfeindete Farmerfamilien erheblich gestört! Der neue Reverend möchte diese Situation unbedingt ändern und setzt alles daran, die Fehde der Familien zu beseitigen. Gemeinsam mit seiner Familie und den Dorfbewohnern schmiedet er einen Plan, um endlich Ruhe in das Dorfleben zu bringen. Daran sind die Pfarrerstöchter nicht ganz unbeteiligt.

Probenarbeit des Jungen Theaters Hoisdorf zu "Frieden für Little Angeles", die Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017, in Großhansdorf. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Probenarbeit des Jungen Theaters Hoisdorf zu „Frieden für Little Angeles“, die Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017, in Großhansdorf.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Übrigens, wer jetzt ins Grübeln kommt – ja, das Theater hat diese Stück bereits einmal aufgeführt, das war im Jahr 2012.

Junges Theater Hoisdorf: Vorverkauf für die Spielzeit 2017 startet jetzt

Die Premiere der neuen Inszenierung ist am Freitag, 19. Mai 2017, um 20 Uhr im Waldreitersaal, Barkholt 64 in Großhansdorf, zu erleben. Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Wilbert, Eilbergweg 5c in Großhansdorf, im Bürgerbüro Siek, Hauptstraße 49 in Siek, sowie an der MARKT Theaterkasse, Große Straße 15a in Ahrensburg, und im Internet auf der Seite des Theater http://www.jungestheaterhoisdorf.de unter http://www.jungestheaterhoisdorf.de/aktuelles/shop/shop.php. Es gibt zwei Preiskategorien: Die Karten im Block A, das sind die Reihen 1 bis 7, kosten 14 Euro, die Karten im Block B, das sind die Reihgen 8 bis 14, kosten zwölf Euro. Im Vorververkauf werden zusätzlich Gebühren erhoben.

Die weiteren Aufführungstermine: Sonnabend, 20. Mai 2017; Freitag und Sonnabend, 2. und 3. Juni 2017; Freitag und Sonnabend, 9. und 10. Juni 2017; Freitag, 30. Juni 2017; Sonnabend, 1. Juli 2017; sowie Freitag und Sonnabend, 7. und 8. Juli 2017. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.15 Uhr, die Abendkasse öffnet um 18 Uhr.

Das ist das Junge Theater Hoisdorf

Das Junge Theater Hoisdorf ist eine Sparte des TuS Hoisdorf. Gegründet wurde es 1999 von Jutta Jahn-Buthmann. In den vielen Jahren hat sich das Junge Theater als Musiktheater etabliert. Es gibt jungen Menschen die besondere Chance, bei aufwändigen Inszenierungen große und kleine Herausforderungen zu bestehen und Sicherheit auf sowie hinter der Bühne zu gewinnen. Die Leitung des Theaters hat Michael Görmer. 32 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sind in der aktiven Abteilung, dazu kommen pausierende und ehemalige Aktive.

Wer erinnert sich? Die Inszenierungen der vergangenen Jahre

2016 „Sunshine Holiday“, Premieren-Bericht auf ahrensburg24.de: Premiere ‚Sunshine Holiday‘ des Jungen Theater Hoisdorf: Eine großartige Show!
2015 „Once upon a time… #Cinderella“, Premieren-Bericht auf ahrensburg24.de: ‚Cinderella‘ mit dem Jungen Theater Hoisdorf: Respekt vor dieser Leistung!

Probenarbeit des Jungen Theaters Hoisdorf zu "Frieden für Little Angeles", die Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017, in Großhansdorf. Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

Probenarbeit des Jungen Theaters Hoisdorf zu „Frieden für Little Angeles“, die Premiere ist am Freitag, 19. Mai 2017, in Großhansdorf.
Foto:©Monika Veeh/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren