Spatenstich für Beimoor Süd: Das große Gewerbegebiet wird erweitert

0

Ahrensburg (ve). Fast 20 Jahre hat es gedauert – betont Detlev Hinselmann, Geschäftsführer der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn. Doch heute nun konnte der Spatenstich für das Gewerbegebiet Beimoor Süd erfolgen.

Gewerbegebiet Beimoor Süd in Ahrensburg: Neue Standorte für Unternehmen in einem der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Bürgervorsteher Roland Wilde (links), Bürgermeister Michael Sarach (rechts) und WAS-Geschäftsführer Detlev Hinselmann beim symbolischen Spatenstich. Foto:ahrensburg24.de

Gewerbegebiet Beimoor Süd in Ahrensburg: Neue Standorte für Unternehmen in einem der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Bürgervorsteher Roland Wilde (links), Bürgermeister Michael Sarach (rechts) und WAS-Geschäftsführer Detlev Hinselmann beim symbolischen Spatenstich.
Foto:ahrensburg24.de

Das Gewerbegebiet Beimoor Nord ist eines der größten in Schleswig-Holstein. Und es soll noch größer werden. Das hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen und der WAS die Umsetzung übertragen. Heute nun erfolgte mit den Baufirmen, mit der WAS, mit Bürgermeister Michael Sarach und Bürgervorsteher Roland Wilde der offizielle Baubeginn.

Beschworen wurde bei diesem Festakt der „besondere Charakter“ des Gewerbegebietes. Hinselmann: „Ahrensburg ist etwas besonderes und es sollen daher auch Unternehmen hier in Beimoor Süd den Zuschlag bekommen, die dieser Stadt gerecht werden.“ Zahlreiche Interessenten gebe es inzwischen für das Gewerbegebiet, die Errichtung sei gerade dem Druck großer Nachfrage nach Gewerbegrundstücken erfolgt.

Vergleiche den Beitrag „Die Urkunden sind unterzeichnet: Die WAS vermarktet das Gewerbegebiet Beimoor Süd

Gewerbegebiet Beimoor Süd in Ahrensburg: Neue Standorte für Unternehmen in einem der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Detlev Hinselmann, Geschäftsführer der WAS, sieht großes Potenzial in dem Gewerbegebiet. Foto:ahrensburg24.de

Gewerbegebiet Beimoor Süd in Ahrensburg: Neue Standorte für Unternehmen in einem der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Detlev Hinselmann, Geschäftsführer der WAS, sieht großes Potenzial in dem Gewerbegebiet.
Foto:ahrensburg24.de

Neues Gewerbegebiet, neuer Kreisel, neue Straße nach Norden

Das heute 174 Hektar große Gewerbegebiet Beimoor wird nach der Fertigstellung 195,3 Hektar groß sein. Entlang einer Straße Carl-Backhaus-Straße ringen sich Flächen für Gewerbebau, zur Straße Beimoorweg hin soll auch Wohnraum entstehen. Im südlichen Teil des Gewerbegebietes soll ein Kindergarten gebaut werden.

Teil der Erschließung, die nun im Auftrag der WAS erfolgt, wird auch ein Kreisel am östlichen Eingang des Gewerbegebietes. Vor dort soll auch eine Straße Richtung An der Strusbek ins Gewerbegebiet Beimoor Nord gebaut werden, um zum einen die Erreichbarkeit der Firmen dort zu verbessern und zum anderen den Beimoorweg zu entlasten.

Vergleiche den Beitrag „Gewerbegebiet Beimoor Süd und Basler AG: Eines der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins wird noch größer

Spatenstich für das Gewerbegebiet Beimoor Süd in Ahrensburg: Neue Standorte für Unternehmen in einem der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Auf diesem Gelände werden nach der Erschließung ab Mai 2018 neue Firmengebäude entstehen. Foto:ahrensburg24.de

Spatenstich für das Gewerbegebiet Beimoor Süd in Ahrensburg: Neue Standorte für Unternehmen in einem der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Auf diesem Gelände werden nach der Erschließung ab Mai 2018 neue Firmengebäude entstehen.
Foto:ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren