Bauarbeiten an der Autobahn 21: Vollsperrung der Anschlussstelle Bad Oldesloe Süd

0

Bad Oldesloe (je/pm). Vollsperrung der Autobahn-Ausfahrt Bad Oldesloe Süd: Bauarbeiten beginnen 29. Mai 2017.

Themenbild Straßenbauarbeiten. Foto:ahrensburg24.de

Themenbild Straßenbauarbeiten.
Foto:ahrensburg24.de

Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr wird der Einmündungsbereichs der Anschlussstelle Bad Oldesloe Süd auf der Autobahn 21, Richtungsfahrbahn Süd, saniert.

Zur grundhaften Erneuerung des Einmündungsbereichs wird die Anschlussstelle Bad Oldesloe Süd auf der Richtungsfahrbahn Süd voll gesperrt. Somit ist das Abfahren aus Richtung Norden kommend sowie ein Auffahren auf die Autobahn 21 in Richtung Süden nicht möglich.

BAB A21: Deckenerneuerung Anschlussstelle Bad Oldesloe Süd, Rifa Süd

Die Umleitung für den auffahrenden Verkehr Richtung Süden erfolgt über die Bedarfsumleitung U3, die über die Hamburger Straße (Bundesstraße 75) und die Grabauer Straße (Landesstraße 226) bis zur Anschlussstelle Bad Oldesloe Nord führt. Der abfahrende Verkehr der Anschlussstelle Bad Oldesloe Süd nutzt ebenfalls die Anschlussstelle Bad Oldesloe Nord und folgt der Bedarfsumleitung U98. Der durchgehende Verkehr auf der Autobahn 21 in Fahrtrichtung Süden wird nicht beeinflusst.

Die Einrichtung der Verkehrssicherung erfolgt ab Montag, 29. Mai 2017. Die Bauarbeiten sind in der Zeit von Montag, 29. Mai 2017, bis voraussichtlich Freitag, 2. Juni 2017, vorgesehen. Die Baukosten betragen rund 135.000 Euro.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren