Schützengilde: Zufrieden mit der 6. Ahrensburger Schießsportwoche

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Schützengilde hatte zu ihrer 6. Ahrensburger Schießsportwoche eingeladen – und besondere Gäste waren gekommen. Lesen Sie einen Gastbeitrag der Gilde.

Schützengilde Ahrensburg: Schützen beim Wettkampf Kleinkaliber liegend. Foto:©Schützengilde Ahrensburg

Schützengilde Ahrensburg: Schützen beim Wettkampf Kleinkaliber liegend.
Foto:©Schützengilde Ahrensburg

Wie schon in den Vorjahren konnte die Schießsportwoche in diesem Jahr besondere Gäste begrüßen: Neben Teilnehmern aus Norwegen, die bereits zum sechsten Mal dabei waren, einem schwedischen Team, das zum vierten Mal gekommen war, kamen sogar auch Teilnehmer aus Venezuela. Erfreulicherweise waren außerdem mehrere Teams aus insgesamt sechs verschiedenen Bundesländern dabei.

Darüber hinaus kamen Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft 2016 und der Bundesliga Nord. Ausgetragen wurden die Wettbewerbe mit einer Vielzahl von Disziplinen: Luft- und Kleinkalibergewehr Freihand, liegend und aufgelegt sowie Luftpistole und das in nahe zu allen Altersklassen.

Insgesamt hatten sich 46 Vereine mit 235 Teilnehmern angemeldet. Die Gesamtzahl der Starts lag mit 340 etwas über dem Vorjahr (335). Die Qualität der Ergebnisse mit teils hervorragenden Leistungen und das Interesse insbesondere von Teilnehmern außerhalb Ahrensburgs und dem Kreis Stormarn ist doch deutlich gestiegen. Das gilt auch für Gäste aus dem Ausland, wobei insbesondere die Schweden den Abstecher zur modernen Ahrensburger Schießsportanlage als Vorbereitung für die anschließende „International Shooting Competition Hannover“ nutzen.

Die nächste Schießsportwoche ist für 2018 fest eingeplant.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren