Stadtfest Ahrensburg 2017: Partybands und norddeutsche Künstler

0

Ahrensburg (ve). Das zweite Juniwochenende ist immer Stadtfest-Zeit in der Schlossstadt. Jetzt steht das Programm fest.

Ahrensburger Stadtfest 2017: Stew spielt am Freitag um 21 Uhr auf der Bühne Hagener Allee. Foto:©Peter Karstens

Ahrensburger Stadtfest 2017: Stew spielt am Freitag um 21 Uhr auf der Bühne Hagener Allee.
Foto:©Peter Karstens

Um es gleich vorweg zu nehmen: Freitag Abend spielen die Showband Zack Zillies und Stew, Sonnabend Abend spielen Jessy Martens, MerQury, Its’s M.E. und Dust in the Street. Dazu gibt es am Freitag und Sonnabend wieder Disco in der Manhagener Allee und Schlager-Feeling auf dem Rondeel. Viel zu erleben mit guter Musik also in der Ahrensburger Innenstadt. Das sind die Party-Events auf dem Stadtfest und drumherum gibt es reichlich andere Programmpunkte.

Stadtfest Ahrensburg: Viele Musiker und Bands aus der Region und aus Norddeutschland

Mit Stew und Jessy Martens – diesmal mit Band, im vergangenen Jahr spielte sie im Duett – kommen zwei Ahrensburg-Lieblinge wieder in die Stadt. Stew hat – auch weil Ahrensburger dort mitspielen – viele Fans in der Stadt und die haben das Konzert in der Hagener Allee im vergangenen Jahr zu einem der Höhepunkte des Stadtfestes gemacht. „Wir wollen der Kultband eine Chance geben“, sagt Antje Karstens vom Stadtforum Ahrensburg, die das Programm für die Bühne Hagener Allee zusammengestellt hat, „deswegen präsentieren wir Stew dieses Jahr wieder.“

MerQury ist eine echte Queen-Coverband, die inzwischen weltweit auftreten. Die Dresdner Musikhochschulabsolventen haben sich den Kanadier Johnny Zatylny als Frontman geholt. Und noch weitere Stars oder Sternchen kommen zum Stadtfest: Helene Nissen etwa, die Hollingstedterin war Teilnehmerin des Vorentscheides für den Eurovision-Song-Contest. Tabaluga, die Kultfigur von Peter Maffay, kommt ebenfalls, an seiner Seite während der Kindershow Andreas Engel, der anschließend mit der Coverband Steppenwolf Songs von Peter Maffay spielt. Andreas Engel und seine Band stehen übrigens in engem Kontakt mit Peter Maffay und engagieren sich für die Stiftung des Deutsch-Rockers, die Peter Maffay-Stiftung.

Ahrensburger Stadtfest 2017: Der junge Gitarrist Kjell - im Bild bei seinem Stadtfest-Auftritt 2016 - spielt mit Band am Sonntag ab 18.45 Uhr auf der Bühne Große Straße. Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Ahrensburger Stadtfest 2017: Der junge Gitarrist Kjell – im Bild bei seinem Stadtfest-Auftritt 2016 – spielt mit Band am Sonntag ab 18.45 Uhr auf der Bühne Große Straße.
Foto:©Silke Mascher/ahrensburg24.de

Daneben ist viel Platz für die kleinen Größen der Showwelt. So ist der junge Blues-Musiker Kjell wieder zu erleben, die Hamburger Straßenband „Rock die Straße“, die Mountain Village Jazzband oder die norddeutsche Band beige.

Die Nachmittage des Stadtfestes werden nahezu durchgehend von Ahrensburger Größen gestaltet. Tanzschulen, Kampfsportschulen und Sportstudios bereiten Shows vor, die Niederdeutsche Bühne Ahrensburg zeigt einen Sketch. Erstmals präsentiert das Bruno-Bröker-Haus seine Hiphop-Dance-Gruppe, zeigt Breakdance, Streetdance und sein Weltmusikprojekt.

Stadtfest im Wandel: Neues Konzept für die Hamburger Straße

„Wir wollen, dass alle zusammen ein fröhliches Fest feiern“, beschreibt es Kendra Hohn von Schächterle Consult GmbH, die im Auftrag des Stadtforums Ahrensburg das Stadtfest organisieren. Deswegen wurde für die Hamburger Straße auch das Konzept einmal mehr geändert – seit vielen Jahren ist der Anziehungspunkt für das junge Publikum schnell mal Problem-Punkt, auch im vergangenen Jahr. Einen Disco-Tower wird es dort in 2017 nicht geben, dafür Jahrmarkt-Feeling mit Fahrgeschäften, „die werden reichlich Musik über ihre Anlagen spielen“, ergänzt Stephan Schächterle. Ziel ist es, eben die Gäste nach Ahrensburg zu locken, die in der Stadt feiern wollen – und nicht die, die vor dem Gang in die Disco vorglühen wollen.

Ahrensburger Stadtfest 2017: Die Hamburger Straße wird in diesem Jahr zur Jahrmarkt-Meile, einen Dis co-Tower gibt es nicht. Foto:©Silke Mascher/ahrensurg24.de

Ahrensburger Stadtfest 2017: Die Hamburger Straße wird in diesem Jahr zur Jahrmarkt-Meile, einen Dis
co-Tower gibt es nicht.
Foto:©Silke Mascher/ahrensurg24.de

Aufgrund der Vorfälle im vergangenen Jahr haben Stadtverwaltung, Stadtforum, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst erörtert, wie die Sicherheit verbessert werden kann. Einzelne Maßnahmen werden umgesetzt, „man wird es vor Ort merken“, benennt es Antje Karstens, ohne das im Vorfeld ausführlich die Änderungen beschrieben werden.

Ahrensburger Stadtfest 2017: DJ Martin Hoefling, Stephan Schächterle und Kendra Hohn von Schächterle Consult sowie Antje Karstens vom Stadtforum und dessen Vorsitzender Götz Westphal (von links) sind die Macher des Stadtfestes. Foto:©ahrensburg24.de

Ahrensburger Stadtfest 2017: DJ Martin Hoefling, Stephan Schächterle und Kendra Hohn von Schächterle Consult sowie Antje Karstens vom Stadtforum und dessen Vorsitzender Götz Westphal (von links) sind die Macher des Stadtfestes.
Foto:©ahrensburg24.de

Das Stadtfest ist am Freitag, Sonnabend und Sonntag, 9. bis 11. Juni 2017. Es startet am Freitag um 17 Uhr in der Großen Straße und der Marching Band Stormarn Magics mit einem offiziellen Rundgang, die Bühnenprogramme starten am Sonnabend um 13.30 und am Sonntag um 14 Uhr. Am Sonntag um 11 Uhr findet wieder der ökumenische Gottesdienst auf der Bühne Hagener Allee statt.

Noch eines sollte sich jeder merken: Die Vereinsmeile wird wieder in der Großen Straße aufgebaut, dort präsentieren zahlreiche Ahrensburger Vereine ihr Hobby und ihre Engagement. Und der Deutsche Kinderschutzbund Stormarn wird auf den Grandflächen in der Großen Straße wieder sein Spielgerät aufbauen, weitere Attraktionen für Kinder präsentieren Schausteller. Und natürlich legt auf dem Rondeel ein DJ auf und Jimmy Green kommt auf die kleine Bühne am Rande der Großen Straße gegenüber der Vereinsmeile.

Das Programm in allen Einzelheiten wird demnächst auf ahrensburg24.de veröffentlicht. Vorab schon mal ein paar Höhepunkte in unserer Fotogalerie:

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren