KunstHaus am Schüberg zeigt Matthias Stuchtey: Mit künstlerischer Systematik

0

Ammersbek (ve/pm). Was passiert, wenn man nichts mehr in einen Schrank einräumen kann? Dann ist es vielleicht die Kunst von Matthias Stuchtey.

Installation "Kullen" von Matthias Stuchtey. Foto:©Gezett

Installation „Kullen“ von Matthias Stuchtey.
Foto:©Gezett

Der Objektkünstler Matthias Stuchtey zeigt seine Werke in einer Ausstellung im KunstHaus am Schüberg. Vernissage der Ausstellung „Die künstlerische Systematik im Blick“ ist am Sonntag, 25. Juni 2017, um 11.30 Uhr. Das KunstHaus am Schüberg in Ammersbek ist eine Einrichtung des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Hamburg-Ost.

Kunst ist auch eine Frage der Wahrnehmung

Die künstlerische Systematik hat Matthias Stuchtey wohl immer im Blick, so scheint es, wenn er im Schaffensprozess ist. Und setzt dabei nicht zuletzt auf die Verwirrung des Betrachters.

Stuchey nimmt Alltagsgegenstände und ordnete sie neu an. Erst bei genauerem Hinsehen ist dabei zu erkennen, was überhaupt verarbeitet worden ist und wie es verändert wurde. Der Künstler spielt damit nicht nur mit der Systematik der Gegenstände und ihrer Neuordnung im Raum und in der Kunst.

Ausstellung ist noch bis zum September zu sehen

Er setzt auch bei einer Wahrnehmungseigenheit des Gehirnes an – das ergänzt nämlich eigenmächtig und blitzschnell Gesehenes mit Bekanntem. Unbewusst erfassen wir unsere Umwelt, in dem das Gehirn sie stets mit bereits Gesehenem in Zusammenhang setzt. Bei den Werken von Stuchey passt dieser Prozess nicht mehr, wenn eigentlich Bekanntes sich nicht mehr mit Bildern unserer Erinnerung deckt. Einen Schrank, in den nichts eingeräumt werden kann – wie im nebenstehenden Bild „Kullen“ zu sehen – muss der Betrachter völlig neu erfassen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 17. September 2017 im KunstHaus, Wulfsdorfer Weg 33 in Ammersbek, zu sehen. Das Kunsthaus ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, es gibt auch eine Kaffeebar. Der Skulpturenpark ist ganzjährig geöffnet.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren