Schützengilde: Ahrensburg sucht den Bürgerschützenkönig 2017

0

Ahrensburg (ve/pm). Wer möchte in der Anlage der Schützengilde Ahrensburg den Schießsport ausprobieren? Der kann sich gleich einem Wettbewerb stellen.

Die Schützengilde Ahrensburg öffnet ihre Halle wieder für den Wettbewerb des Bürgerschützenkönig. Foto:Schützengilde Ahrensburg

Die Schützengilde Ahrensburg öffnet ihre Halle wieder für den Wettbewerb des Bürgerschützenkönig.
Foto:Schützengilde Ahrensburg

Traditionell veranstaltet die Ahrensburger Schützengilde einmal jährlich ein Königsschießen für den Verein und den Bürgerschützenkönig. Mit der Einladung spricht die Gilde ganz besonders alle interessierten Ahrensburger Bürgerinnen und Bürger an, die älter als 25 Jahre sind und keinem Schützenverein angehören. Sie können einmal abseits vom Alltäglichen etwas Besonderes zu erleben und sich einer Schießprüfung stellen.

Schützengilde Ahrensburg: Schießsport und Schützenfest

In Ahrensburg erleben sie dabei eine der modernsten Schießsportanlagen Schleswig-Holsteins. Erfahrungen im Schießsport sind nicht erforderlich – es kann vor dem Ausschießen unter fachlicher Aufsicht und Anleitung erfahrener Schützen trainiert werden.

Der Bürgerschützenkönig oder die Bürgerschützenkönigin ist dabei offizieller Würdenträger der Gilde. Wer die meisten Punkte erreicht, erhält diesen Titel und ist für ein Jahr – von Schützenfest zu Schützenfest – im Amt. Auch der Bürgerschützenkönig wird öffentlich proklamiert und nimmt am Umzug der Schützengilde zum Schützenfest sowie an Schützenfesten befreundeter Vereine teil.

Zum Wettbewerb: Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr, 50 m, aufgelegt, 4 Schuß. Sportgeräte und Munition stellt die Schützengilde unter Aufsicht bereit. Die Schießsportanlagen ist Am Hopfenbach 9 in Ahrensburg, dem Schützenhaus der Schützengilde Ahrensburg.

Der Wettbewerb findet statt am Montag, 3. Juli 2017, und am Donnerstag, 6. Juli 2017, jeweils von 18 bis 21 Uhr. Wer möchte, kann vorher trainieren, und zwar am Montag, 19. Juni 2017, Donnerstag, 22. Juni 2017, Montag, 26. Juni 2017, und Donnerstag, 29. Juni 2017, jeweils von 18 bis 21 Uhr. Munition zum sofortigen Verbrauch für das Training wird gegen einen Kostenbeitrag abgegeben. Das Startgeld beträgt zwei Euro. Die Siegerehrung und Proklamation ist am Sonntag, 12. August 2017, während der Feierlichkeiten zum Schützenfest im Vereinshaus.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren