St. Johanneskirche: Jugend-Sinfonieorchester spielt aus seinem Tourprogramm

0

Ahrensburg (je/pm). Kurz vor seiner Konzertreise in die USA präsentiert das Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg Ausschnitte seines Tourprogramms in der St. Johanneskirche.

Das Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg unter der Leitung von Michael Klaue. Foto: St. Johanneskirche

Das Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg unter der Leitung von Michael Klaue in der Laeiszhalle Hamburg. Foto: St. Johanneskirche

Das 1968 gegründete Jugend-Sinfonieorchester ist schon lange der bekannteste Kulturträger der Schloßstadt, seit 1993 unter der Leitung von Michael Klaue. Bemerkenswert in der heutigen multimedialen Welt ist es, dass rund 250 Jugendliche sich in ihrer Freizeit in den Orchestern der Stormarnschule engagieren. Ein Instrument derart zu beherrschen, erfordert jahrelanges Training der Kinder und Jugendlichen. Die Konzertreise in die USA ist damit nicht nur ein Höhepunkt, sondern auch eine Art Belohnung für das permanente Engagement der jungen Musiker.

St. Johanneskirche: Jugend-Sinfonieorchester spielt aus seinem Tourprogramm

Am Freitag, 23. Juni 2017, um 19.30 Uhr präsentiert das Jugend-Sinfonieorchester in der St. Johanneskirche Ahrensburg, Rudolf-Kinau- Straße 19, Ausschnitte des sommerlich leichten Programm, das es in den verschiedenen Konzerten in Amerika spielen wird: Dazu gehören die „English Folk Song Suite“ von Ralph Vaughan Williams mit eingängigen, aus traditionellen Volksliedern entnommenen Melodien. Die erst sechzehnjährige Harfenistin Julia Lilli von Grebmer, ausgezeichnet mit Landes- und Bundespreisen bei „Jugend musiziert“, spielt zusammen mit dem Orchester das „Morceau de Concert“ von Camille Saint-Saëns. Im zweiten Konzertteil stehen Musikstücke aus den Filmen „Star Wars“ von John Williams, „Fluch der Karibik“ von Klaus Badelt, „Herr der Ringe“ und „James Bond“ auf dem Programm.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik an St. Johannes gebeten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren